Produktionsspiegel

Genre
Drehort
Produktionsjahr
Sonstiges

EIN GROSSES VERSPRECHEN

Genre
Drama
Format
HD
Länge
90 min
Land/Jahr
DE 2021
Regie
Wendla Nölle

Juditha und Erik blicken auf eine lange Ehe mit den üblichen Höhen und Tiefen zurück, haben eine Tochter großgezogen und ein erfülltes Leben geführt - allen Widrigkeiten und Judithas früher Multiple-Sklerose-Diagnose zum Trotz.

Mit Eriks Pensionierung soll nun endlich die gemeinsame Zeit anbrechen. Doch das Ankommen im neuen Alltag fällt beiden schwer, denn Judithas MS schreitet ausgerechnet jetzt voran. Während Erik die häusliche Enge beklemmt, bedrückt Juditha die Erkenntnis, dass Erik selbst jetzt nicht mit ihr sein will, wo er es könnte. Beiden gelingt es nicht, sich ihre Ängste und Wünsche einzugestehen, bis sie erkennen, dass sie für sich Entscheidungen treffen müssen, um ihre persönliche Freiheit zu finden.


Quiet Freedom

For richer, for poorer, in sickness and in health? A couple in their twilight years struggle with the question of how much freedom each can allow the other. Juditha and Erik have lived a fulfilled life - despite all the ups and downs and above all Juditha’s early diagnosis of multiple sclerosis. The university professor’s retirement was supposed to herald in the shared final years, but getting used to their new everyday life is hard: now of all times, Juditha’s illness progresses apace and Erik is worried about domestic constriction. It takes a long time for the couple to express their fears and wishes - until they recognize that they have to take some decisions in order to find their own personal freedom.

Buch/script: Greta Lorez

Regie/director: Wendla Nölle

Produktion/production: Tamtam Film GmbH in Koproduktion mit/in co-production with: NDR im Rahmen des Nachwuchsprogramms/within the framework of the up-and-coming filmmaker programme „Nordlichter“

ProduzentInnen/producers: Andrea Schütte, Nikola Bock, Dirk Decker

Produktionsleitung/production manager: Sandra Böttger

Producers: Mathieu Dolenc (Creative), Katharina Kremer (Development)

1st AD: Matthias Schuart

Motiv-Aufnahmeleitung/location manager: Elias Maniatopoulos

Set-Aufnahmeleitung/set manager: Frauke Oelrich

Script: Eva Gemmer

Kamera/camera: Nikolai von Graevenitz

Oberbeleuchter/gaffer: Philipp „Pille“ Rambow

Best Boy: Steffen Birker

Beleuchter, Grip/lights: Niko Mölter

Video Operator: David Bergmann

Data Wrangler: Julio del Bianco

Ton/sound: Andreas Pitann

Schnitt/editing: Rune Schweitzer

Musik/music: Nina Müller, Max Schneider

Music Supervisor: Pia Hoffmann

Postproduction Supervisor: Jan Philip Lange

Post Production, Digital Lab, Deliveries, DCP Mastering: Cine Complete

Grafik, Titelgestaltung, VFX: Henning Weskamp, Andreas Hellmanzik, Cine Complete

Sprach-, Geräusch, Atmo-Schnitt, Tonmischung: Andreas Hellmanzik, Cine Complete

Color Grading: Ronney Afortu, Optical Art

Sounddesign, Geräuschaufnahmen/sound design, sound recordings: Anders Wasserfall ,>

,>Szenenbild/set design: Iris Trescher-Lorenz,>

Locationscouts/locations scouts: Andrea Giesel (Deutschland), Jens Holmström (Schweden)

Außenrequisite/props: Endres Löber

Setrequisite/props: Britta Leiter

Kostümbild/costume design: Maren Esdar

Maske/make-up: Amal Boulos

Maske SFX/make-up SFX: Stefanie Gredig

Casting: Sophie Molitoris

DarstellerInnen/actors: Rolf Lassgård, Dagmar Manzel, Anna Blomeier, Wolfram Koch, Stephan Schad, Catrin Striebeck, Angelika Thomas, Sebastian Jakob Doppelbauer, Cathérine Seifert, Thomas Niehaus, Stefanie Schmid, Dirk Böhling, Joel Williams, Sarah Diener, Katinka Auberger, Peter Sikorski, Franziska Steinhaus

Redaktion/commissioning editor: Sabine Holtgreve, NDR

Fotos/photos: © NDR/Tamtam Film/Nikolai von Graevenitz & Foto Drehstart: © NDR/Tamtam Film/Sandra Böttger


Wendla Nölle *1979 in Hamburg; zunächst Ingenieurin der Medientechnik, dann Studium „Visuelle Kommunikation“ an der Kunsthochschule Hamburg; preisgekrönte Regisseurin von Dokumentar- und Werbefilmen; EIN GROSSES VERSPRECHEN ist ihr Spielfilmdebüt.

Wendla Nölle *1979 in Hamburg; initially a media technology engineer, subsequently studied “Visual Communication” at the Hamburg Art Academy; award-winning director of documentaries and commercials; QUIET FREEDOM is her feature film debut.

Drehorte/locations: Deutschland (Jesteburg, Adendorf, Soltau, Lüneburg, Stelle, Marschacht, Winsen/Luhe, Bremen, Geesthacht, Hamburg), Schweden (Malmö)

Drehzeit/shooting time: 22.07.2019-27.08.2019

Erstaufführung/premiere: 01.10.2021, Filmfest Hamburg

Kinostart/cinema release: 09.06.2022

Verleih/distribution: Filmperlen − Filmverleih & Filmagentur

Förderung/financial support: nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH; MOIN Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein GmbH (Produktion: Programm „Nordlichter“; Verleih/Vertrieb/Verbreitung)

 

Information:

Tamtam Film GmbH

Mathieu Dolenc

Behringstraße 16a

22765 Hamburg

Tel.: +49 (0)40-325 22 33 13

E-Mail: mail@tamtamfilm.com

www.tamtamfilm.com


Weltvertrieb:

Pluto Film

www.plutofilm.de

Grüner Drehpass 2019 - Gütesiegel für umweltbewusste Dreharbeiten der Filmförderung Hamburg-Schleswig-Holstein GmbH

Prädikat/seal of recommendation: besonders wertvoll/highly recommended