Produktionsspiegel

Genre
Drehort
Produktionsjahr
Sonstiges

DIE PFEFFERKÖRNER UND DER SCHATZ DER TIEFSEE

Genre
Spielfilm
Format
HD
Länge
90 min
Land/Jahr
DE 2020
Regie
Christian Theede

Die Ozeane als riesige Müllkippe? Die kann die Meeresbiologin Jaswinder (Meriam Abbas) unmöglich zulassen! In Nordirland hat sie ein Labor aufgebaut, wo sie mit vollem Einsatz an einem Projekt forscht, das den Plastikmüll in den Weltmeeren drastisch reduzieren könnte. Damit aber macht sie sich mächtige Feinde, allen voran den Recycling-Unternehmer Fleckmann (Heino Ferch), der sich als Saubermann gibt, aber in Wahrheit Geld mit illegaler Müllentsorgung scheffelt.

Jaswinder schwebt in größter Gefahr: Sie erhält Droh-Mails, ein Dieb bricht in Irland ins Labor ein - und schließlich verschwindet sie spurlos von Bord ihres Forschungsschiffes. Ein Glück, dass ihr Sohn Tarun (Caspar) und dessen Freundin Alice (Emilia) echte Pfefferkörner sind: Mit viel Mut und Cleverness machen sie sich an die Lösung ihres neuesten Falls. Von der Forschungsstation an der nordirischen Steilküste über ihr Hauptquartier in der Hamburger Speicherstadt führt sie ihre abenteuerliche Reise bis in den Fischerort Wesemünde, wo Jaswinders Forschungsschiff liegt.

Bei ihrem neuesten Kriminalfall brauchen die Pfefferkörner Alice und Tarun jede Hilfe, die sie kriegen können - und finden sie im Geschwisterpaar Jonny (Leander) und Clarissa (Charlotte), das sie in Wesemünde kennen lernen. Und schließlich macht auch die Bande der Fischerkinder, angeführt von Hanna (Linda), mit, die Entführer aufzuspüren, Jaswinder zu befreien und ihre Erfindung zu retten…

Buch: Dirk Ahner

Regie: Christian Theede

Produktion: Letterbox Filmproduktion GmbH

Koproduktion: Nordfilm GmbH, NDR

Produzenten: Michael Lehmann, Kerstin Ramcke, Holger Ellermann

Produktionsleitung: Monika Praefke

Herstellungsleitung: Jan Kremer

Aufnahmeleitung: Jessika Matysiak, Niels Hein

Kamera: Matthias Fleischer

Ton: Andreas Kluge

Schnitt: Martin Rahner

Musik: Mario Schneider

Szenenbild: Andreas Lupp

Locationscout: Andrea Giesel

Kostüm: Didra Szugs

Maske: Tanja Adams, Tatjana Kraus

Darsteller:  Emilia Flint, Max Riemelt, Sonja Gerhardt, Heino Ferch, Meriam Abbas, Anna Böttcher u.v.a.

Redaktion: Sandra Le Blanc-Marissal, Ole Kampovski, NDR
 

Foto: © Wild Bunch/Marion von der Mehden

Drehorte: Bremerhaven, Bremen, Hamburg, Amrum, Mecklenburg-Vorpommern (Sassnitz, Freest, Stralsund), Nordirland

Drehzeit: 09.09.2019 - 06.11.2019

Erstaufführung: 09/2020, Deutsche Kinder Medien Festival Goldener Spatz, Gera & Erfurt

Kinostart: 11.02.2021

Verleih: Wild Bunch         

Weltvertrieb: Global Screen

Förderung: Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein GmbH; DFFF - Deutscher Filmförderfonds; nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH (Produktion); Filmförderung Mecklenburg-Vorpommern; MDM - Mitteldeutsche Medienförderung; FFA -Filmförderungsanstalt; Northern Ireland Screen


Information:    

Letterbox Filmproduktion GmbH

Alexa Rothmund

Jenfelder Allee 80

22039 Hamburg

E-Mail: produktion@letterbox-filmproduktion.de

www.letterbox-filmproduktion.de

Preise:

  • GOLDENER SPATZ für den besten Langfilm sowie Preis des Thüringer Ministerpräsidenten für den Regisseur Christian Theede, Goldener Spatz - Deutsches Kinder Medien Festival 2020, Erfurt