Produktionsspiegel

Genre
Drehort
Produktionsjahr
Sonstiges

DIE HEINZELS - RÜCKKEHR DER HEINZELMÄNNCHEN

Genre
Animationsfilm
Format
HD
Länge
78 min
Land/Jahr
DE 2017-2019
Regie
Ute von Münchow-Pohl

Die Heinzelmännchen sind wieder da! Angeführt vom quirligen Heinzelmädchen Helvi krempeln sie eine Kölner Zuckerbäckerei um und finden ihre wahre Bestimmung.

Heinzelmädchen Helvi hat es satt! Seit mehr als 250 Jahren verstecken sich die Heinzelmännchen nun schon tief unten in der „furzfinsteren“ Erde vor der Menschenwelt. Während die anderen Heinzels auf der Jagd nach der größten Zipfelmütze fleißig ihrem Handwerk nacheifern, stürzt die quirlige Helvi mit ihrem überbordenden Tatendrang von einem Missgeschick ins nächste. Heimlich schleicht sie sich mit den Heinzeljungen Butz und Kipp ans Tageslicht und stößt direkt auf den stinkstiefeligen Bäcker Theo. Der hat tatsächlich wenig zu lachen, ruiniert ihm sein geldgieriger Bruder Bruno fast das Geschäft. Für Helvi ist klar: Ihr neuer Freund braucht Hilfe. Und wer wäre dafür besser geeignet als die Heinzelmännchen?

Buch: Jan Strathmann

Regie: Ute von Münchow-Pohl

Produktion: Akkord Film Produktion GmbH

Koproduktion: Tobis Filmproduktion GmbH, ZDF

Produzent: Dirk Beinhold

Executive Producers: Sebastian Runschke, Valentin Greulich, Solveig Langeland

Produktionsleitung: Anne-Sophie Presch-Gacon, Anne Rohlfing

Storyboard: Julia Briemle, Doris Umschaden, Anette Hoffmann, Michael Ködderitzsch, Katjenka Krause, Luba Medekova-Klein, Holger Pfläging, Maike Ramke-Lassahn, Akis Dimitrakopoulos, Konrad Weise, Thomas Wellendorf

Set Design: Felix Presch

Character Design: Gerlinde Godelmann

Animation Director: Amnon Schwarz

Art Director: Heiko Hentschel

Musik: Alex Komlew

Ton: Torus GmbH

Animation: Sophie Animation, Studio Rakete

Layout: LAVAlabs Compositing: ibt Studios

Sprecher: Jella Haase (Helvi), Elke Heidenreich (Vendla), Louis Hofmann (Kipp), Leon Seidel (Butz), Bill Mockridge (Brimur), Marie-Luise Marjan (Rosa), Detlef Bierstedt (Theo), Rolf Berg (Bruno), Ranja Bonalana (Harriet)

Redaktion:  Ingo Weis, Irene Wellershoff, ZDF

Fotos: © Akkord Film / TOBIS Film

Produktionsorte: Deutschland (Hannover, Hamburg, Köln, Bonn, Frankfurt, Berlin, Waiblingen) Österreich

Produktionszeit: 07/2017-09/2019

Erstaufführung: 08.10.2019, Int. Filmfestival Schlingel, Chemnitz

Kinostart: 31.01.2020

Verleih: Tobis Film

Förderung: nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH (Produktion); Film- und Medienstiftung NRW; HessenFilm und Medien; Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein; Medienboard Berlin-Brandenburg; FFA - Filmförderungsanstalt; DFFF - Deutscher Film Förderfonds; MFG Filmförderung; FISA Filmstandort Austria; MEDIA Creative Europe


Information:

Akkord Film Produktion GmbH

Hohenstaufenstraße 5

10781 Berlin

Tel.: + 49 (0)30-609 89 80 30

Fax: +49 (0)30-25 74 29 30

E-Mail: info@akkordfilm.com

www.akkordfilm.com

 


Weltvertrieb:

Sola Media

www.sola-media.com

Prädikat: besonders wertvoll