Produktionsspiegel

Genre
Drehort
Produktionsjahr
Sonstiges

BALTIC STORM

Genre
Spielfilm
Format

35 mm

Länge

113 min

Land/Jahr

DE / GB 2003

Regie

Reuben Leder

Am 28. September 1994 versank die Fähre M/S “Estonia” in den Fluten der Ostsee. 852 Menschen verloren dabei ihr Leben. Als die deutsche TV-Reporterin Julia Reuter in Stockholm die Berichterstattung über die Katastrophe übernimmt, lernt sie den schwedischen Rechtsanwalt Erik Westermark kennen, der in der Unglücksnacht mit seinem Sohn an Bord der Estonia war. Julia und Erik begeben sich auf die gefahrvolle Recherche nach der Wahrheit. Während sie sich um Aufklärung bemühen, geraten sie zwischen die Fronten der beteiligten Geheimdienste und Militärs. Der Wahrheit immer näher kommend, folgen sie schließlich der Spur der Verschwundenen und werden dabei selber zu Gejagten.

On 28 September 1994 the ferry M/S ”Estonia” sank in the Baltic Sea. 852 people lost their lives. When the German TV reporter Julia Reuter takes on the job of reporting about the catastrophe in Stockholm she gets to know the Swedish lawyer Erik Westermark, who was on board the Estonia with his son on the night of the accident. Julia and Erik embark on the risky search for the truth. While trying to find an explanation for the disaster they become caught up between the front lines of the secret services and military involved. Getting nearer to the truth, they finally follow up clues of those who disappeared, thereby becoming the hunted themselves.

Buch, Regie/script, director: Reuben Leder
Produktion/production: TOP STORY FILMPRODUCTION GmbH
Koproduktion/co-production: Baltic Storm Ltd./David Marlow
Produzenten/leading producers: Jutta Rabe, Kaj Holmberg Produktionsleitung/executive producers: Mimi Leder, Terence S. Potter, Guy Collins, Keith Cousins, Jaqueline Quella
Koproduzenten/associate producers: Timo T. Lahtinen/SMILE ENTERTAINMENT, Birgit Stein
Kamera/camera: Robert Nordström, Nicolas Joray
Ton/sound: Uwe Haußig
Schnitt/editing: Alan Strachan
Musik/music: Mauri Sumén
Location Management: Andrea Giesel
Darsteller/actors: Greta Scacchi, Jürgen Prochnow, Donald Sutherland, Dieter Laser, Detlef Bothe, Jürgen Tarrach, Axel Milberg, Suzanne von Borsody, Francis Fulton-Smith, Gitte Haenning, Oliver Petzokat, Sissi Perlinger, Yoshij Grimm u.v.a.

Reuben Leder *1950 in Los Angeles; seit den 70er Jahren als erfolgreicher Drehbuchautor, Produzent und Regisseur tätig

Reuben Leder *1950 in Los Angeles has worked as a successful screenwriter, producer and director since the 70‘s

Drehorte/locations: Deutschland (Berlin, Brandenburg, Cuxhaven, Goslar), Nord- u. Ostsee, Wales, Estland, Schweden
Drehzeit/shooting time: 05.11.02-31.01.03
Erstaufführung/premiere: 13.10.03, Berlin
Kinostart: 16.10.03
Erstausstrahlung: 9.9.05, ARTE + weitere Sendetermine
Förderung/financial support: Filmboard Berlin-Brandenburg; nordmedia Fonds GmbH in Niedersachsen und Bremen (Produktion); Filmförderungsanstalt (FFA), Norddeutscher Rundfunk (NDR); ARTE; The Aquarius Film Company LLP/UK



Information:
www.moviemaze.de