Location Guide

Motivwahl
Region
© nordmedia

Friedhof: Alter Jüdischer Friedhof, Hannover

Region: Hannover und Umgebung

Kategorie: Friedhof / Gedenkstätte / Kirche / Sakrales

Bilder

Adressen

Alter Jüdischer Friedhof

Am Judenkirchhof
30167 Hannover

Visitenkarte herunterladen

Beschreibung

Der Alte Jüdische Friedhof in der Nordstadt von Hannover bietet einen fasziniernden Anblick. Inmitten des lebendigen Wohn- und Studentenviertels erscheint er wie aus der Zeit gefallen: Ein großer, mystisch wirkender Hügel, auf dem hunderte alte Grabsteine unter hohen Bäumen stehen.

Der Friedhof liegt auf einem von einer hohen Mauer umgebenen Dünenhügel und ist der älteste erhaltene jüdische Friedhof in Norddeutschland. Hannovers Juden konnten 1550 einen Sandhügel vor den Toren der Stadt als Begräbnisplatz einrichten. 1740 wurde der Friedhof erweitert und mit einer Mauer umgeben. Weil die Gräber auf einem jüdischen Friedhof ewig bestehen sollen, konnten zusätzliche Gräber nur durch stetige Erhöhung des Hügels errichtet werden. Die etwa 700 Grabsteine sind nach Osten ausgerichtet, darunter die des Hoffinanziers Leffmann Behrens, des Astronomen Rafael Levi und die der Vorfahren Heinrich Heines. Während des Nationalsozialismus bleibt die Stätte wie durch ein Wunder trotz Enteignung im Jahr 1943 unangetastet. Heute ist der Alte jüdische Friedhof ein bedeutendes Kulturdenkmal und Zeugnis für jüdisches Leben in Hannover in früherer Zeit.

Karte

Friedhof: Alter Jüdischer Friedhof, Hannover

Wegbeschreibung

A 2 Abfahrt Hannover-Herrenhausen. Westschnellweg (B 6) Richtung Zentrum, Abfahrt Zentrum. Über Bremer Damm zum Königsworther Platz. Vom Königsworther Platz auf die Nienburger Straße. Erste rechts in die Wilhelm-Busch-Straße. Rechts in die Straße Am Judenkirchhof.

Details