Murnau-Kurzfilmpreis 2005 für "Wedding Daydream"

Der von der nordmedia geförderte Kurzspielfilm WEDDING DAYDREAM von Ansgar Ahlers ist mit dem "Friedrich-Wilhelm-Murnau-Kurzfilmpreis 2005" ausgezeichnet worden. Mit dieser Auszeichnung werden besonders kinogeeignete, publikumswirksame, aktuelle, deutsche Kurzfilme gefördert.

Die Jury des "Murnau-Kurzfilmpreis" zeichnet maximal zehn deutsche Kurzfilme pro Jahr aus. Der Preis ist mit einer Geldprämie in Höhe von 2.000 € dotiert. Darüber hinaus gewährt die FFA dem Hersteller eines Films mit einer Vorführdauer von höchstens 15 Minuten Förderungshilfen, wenn der Film innerhalb von zwei Jahren nach seiner Freigabe durch die Freiwillige Selbstkontrolle (FSK) mit dem Friedrich-Wilhelm-Murnau-Kurzfilmpreis ausgezeichnet wurde.

Die offizielle Preisverleihung fand am 22. April in Wiesbaden statt.

Siehe auch: WEDDING DAYDREAM