Setbesuch in Ostfriesland: "Deich TV"

Das Team zusammen mit Jochen Coldewey (nordmedia), Regisseur Torsten Wacker und den Schauspielern Hedi Kriegeskotte und Charles Brauer.
Das Team zusammen mit Jochen Coldewey (nordmedia), Regisseur Torsten Wacker und den Schauspielern Hedi Kriegeskotte und Charles Brauer.

"Ökonomisch" gestaltete Kommunikation, begleitet von einer heiteren Gelassenheit - die Comedy-Serie DEICH TV befasst sich mit dem klassischen Humor "made in Norddeutschland". Am 05. Mai 2017 konnten wir uns einen Eindruck davon verschaffen: Die nordmedia-geförderte Produktion lud zum Setbesuch an den Hafen von Greetsiel im Landkreis Aurich, nach Ostfriesland ein.

Am Set von DEICH TV
Am Set von DEICH TV

Spielort der Serie, deren erste Staffel 2004 ausgestrahlt wurde, ist ein fiktives Dorf an der Nordseeküste direkt hinterm Deich. Dessen Bewohner und deren gemeinsame Markenzeichen - Gelassenheit, trockener Humor und eine erfrischend unverstellte Art - stehen im Mittelpunkt von DEICH TV. Motive für den Dreh fanden sich neben Greetsiel in Norden-Norddeich und den ostfriesischen Gemeinden Südbrookmer- und Wangerland. 

Regisseur Torsten Wacker drehte mit seinem Team vom 25. April bis zum 18. Mai 2017. Die Filmcrew sowie etliche Schauspieler und Komparsen (u.a. Hedi Kriegeskotte, Frank Thomé und Nicolas König) kommen zum größten Teil aus dem Norden der Republik. Norddeutsche Authentizität gibt es bei DEICH TV also vor- und hinter der Kamera. Gute Stimmung am Set war deshalb garantiert. Die vierteilige Serie wird von CAP/HH GmbH im Auftrag des NDR produziert und wird voraussichtlich im Herbst ausgestrahlt.