Seit 21.09.2017 im Kino: "Schule, Schule - die Zeit nach Berg Fidel"

Am 21.09.2017 ist der nordmedia-gefördert Dokumentarfilm SCHULE, SCHULE - DIE ZEIT NACH BERG FIDEL von Hella Wenders bundesweit im Verleih von Realfiction in den Kinos gestartet. Der Film zeigt ein Schuljahr im Leben von vier Teenagern, die sich nach ihrer gemeinsamen Zeit auf der inklusiven Grundschule „Berg Fidel“ trennen mussten, um auf unterschiedlichen Schulen weiter zu lernen. Es geht um das Erreichen von Noten und Abschlüssen und die Suche nach Anerkennung, aber auch um die persönlichen Wünsche und Sorgen der Protagonisten, die mitten in der Pubertät stehen.

Der Dokumentarfilm knüpft an BERG FIDEL - EINE SCHULE FÜR ALLE an. David, Jakob, Anita und Samira haben an der inklusiven Grundschule „Berg Fidel“ in altersgemischten Klassen gelernt. Die eine oder andere Beeinträchtigung spielte dabei keine große Rolle. Nach der vierten Klasse mussten sie sich trennen und auf unterschiedliche weiterführende Schulen wechseln. Während David in seiner Freizeit eigene Lieder komponiert, hat sein Bruder Jakob bereits die erste Freundin. Und Anita muss rund um die Uhr um ihren Schulabschluss kämpfen, während Samira sich fragt, ob sie wohl am nächsten Tag noch in ihrer Clique willkommen ist oder nicht. Träume, Hoffnungen, Ängste, Sorgen inmitten der Pubertät: wir erleben, wie die Kinder lernen, mit Leistungsdruck, wechselnden Gemütszuständen und der Suche nach Anerkennung in ihrem Alltag zurecht zu kommen. Schule, Familie und Freundschaft sind hierbei wichtige Ankerpunkte.

Weitere Informationen:

SCHULE, SCHULE - DIE ZEIT NACH BERG FIDEL

DE 2017

Regie: Hella Wenders

95 min


Im Verleih von:

Real Fiction

www.realfictionfilme.de