Unterricht im Kinosaal - Bereits über 15.000 angemeldete Besucher bei der 12. SchulKinoWoche Bremen

27. bis 31. März 2017

Eröffnungsfilm in Bremerhaven: TORTUGA - DIE UNGLAUBLICHE REISE DER MEERESSCHILDKRÖTE © 24 Bilder
Eröffnungsfilm in Bremerhaven: TORTUGA - DIE UNGLAUBLICHE REISE DER MEERESSCHILDKRÖTE © 24 Bilder

Zum zwölften Mal laden VISION KINO - Netzwerk für Film- und Medienkompetenz und das CITY 46 alle Schulen des Bundeslandes Bremen zum größten medienpädagogischenEreignis des Jahres ein. Vom 27. bis 31. März kommen Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen wieder in den Genuss, den Unterricht in den Kinosaal zu verlegen. Auf die mehr als 15.000 angemeldeten Besucher*innen wartet ein anspruchsvolles, pädagogisch begleitetes Filmerlebnis, für das sämtliche Kinos in Bremen und Bremerhaven an fünf Vormittagen ihre Säle öffnen. Während einige Vorstellungen bereits ausverkauft sind, gibt es für interessierte Lehrkräfte auch weiterhin die Möglichkeit, noch bis zum 29.03.2017 aus dem 46 Filme umfassenden Angebot zu wählen und mit ihren Klassen an einer der zahlreichen, von Referenten begleiteten Filmvorführungen teilzunehmen.

Eröffnungsfilm Bremen ALL INCLUSIVE des Bremer Regisseurs Eike Besuden © Pinguin Studios
Eröffnungsfilm Bremen ALL INCLUSIVE des Bremer Regisseurs Eike Besuden © Pinguin Studios

Zur Eröffnung am 27.03. zeigt die Schauburg den Film ALL INCLUSIVE in Anwesenheit des Bremer Regisseurs Eike Besuden und seines Filmteams, moderiert von Malte Janssen (Radio Bremen Vier). Zeitgleich bildet der Dokumentarfilm TORTUGA - DIE UNGLAUBLICHE REISE DER MEERESSCHILDKRÖTE aus dem Filmprogramm zum Wissenschaftsjahr 2016*17 - Meere und Ozeane mit der Zoodirektorin Dr. Heike Kück im CineMotion Bremerhaven den Auftakt in eine ereignisreiche SchulKinoWoche.

Dabei gibt es in diesem Jahr eine Vielzahl an thematischen Schwerpunkten und Sonderprogrammen von den historischen Themen Reformation und Holocaust bis zum Wissenschaftsjahr 2016*17 - Meere und Ozeane. Zu ausgewählten Vorstellungen konnten Experten aus der Wissenschaft gewonnen werden, die den Schülerinnen und Schülern in Filmgesprächen Rede und Antwort stehen werden. Auch der anlässlich des Reformationsjubiläums und in Zusammenarbeit mit der Bundeszentrale für politische Bildung gezeigte Film LUTHER oder das Filmdrama IM LABYRINTH DES SCHWEIGENS um die Vorgeschichte der Auschwitzprozesse werden von fachkundigen Referenten begleitet.

RICO, OSKAR UND DER DIEBSTAHLSTEIN © 20th Century Fox
RICO, OSKAR UND DER DIEBSTAHLSTEIN © 20th Century Fox

Gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung werden Kinoseminare zu den Filmen KÖNIG LAURIN, ER IST WIEDER DA und DAS BRANDNEUE TESTAMENT stattfinden, die dazu einladen, das Kino als außerschulischen Lernort wahrzunehmen und das Filmerlebnis in Gesprächen zu vertiefen.

Ohnehin präsentiert die SchulKinoWoche Bremen in diesem Jahr so viele begleitete Filmvorstellungen wie noch nie. In Kooperation mit der Universität Bremen bieten Studierende erstmals Schülerworkshops zu ausgewählten Filmen an. Als weiteres Highlight gibt der Bremer Filmkomponist André Feldhaus nicht nur einen Workshop über Filmmusik, sondern ist auch bei 4 KÖNIGE zu Gast, zu dem er die Filmmusik schrieb. Zudem lädt das neue Angebot „Deutsch lernen mit Filmen“ Klassen mit neu zugewanderten Kindern und Jugendlichen dazu ein, ausgewählte Filme mit auf Sprachlernklassen zugeschnittenem Unterrichtsmaterial zu einem reduzierten Eintrittspreis zu besuchen.

LENALOVE © Paramount Pictures
LENALOVE © Paramount Pictures

Die SchulKinoWoche Bremen & Bremerhaven wird veranstaltet von Vision Kino gGmbH - Netzwerk für Film-und Medienkompetenz in Kooperation mit dem CITY46 / Kommunalkino Bremen e.V.. Sie ist eine anerkannte Bildungsmaßnahme des Landes Bremen und findet in Zusammenarbeit mit dem Bremer Landesinstitut für Schule, dem LFI Bremerhaven, dem KoKi Bremerhaven, dem Kulturbüro Bremerhaven, dem Filmbüro Bremen, der Universität Bremen und der Bundeszentrale für politische Bildung statt. Das Projekt wird zudem gefördert von der Bremer Senatorin für Kinder und Bildung, der Bremischen Landesmedienanstalt, der Sparkasse Bremenundmit Mittelnder nordmedia - Film-und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH.

Weitere Informationen: www.schulkinowochen-bremen.de