Anmeldebeginn für die 12. SchulKinoWoche Bremen

27. bis 31. März 2017

Eröffnungsfilm in Bremerhaven: TORTUGA - DIE UNGLAUBLICHE REISE DER MEERESSCHILDKRÖTE © 24 Bilder
Eröffnungsfilm in Bremerhaven: TORTUGA - DIE UNGLAUBLICHE REISE DER MEERESSCHILDKRÖTE © 24 Bilder

VISION KINO - Netzwerk für Film-und Medienkompetenz und das CITY 46 als lokaler Projektpartner laden zum zwölften Mal alle Schulen des Bundeslandes dazu ein, das Klassenzimmer mit dem Kinosaal zu tauschen. In der Woche vom 27. bis 31. März 2017 erwartet die Schülerinnen und Schüler in allen Kinos in Bremen und Bremerhaven ein anspruchsvolles und medienpädagogisch begleitetes Filmerlebnis. Eine Anmeldung ist ab sofort auf www.schulkinowochen-bremen.de möglich!

Die SchulKinoWochen sind ein bundesweites Angebot zur Filmbildung, das VISION KINO in Kooperation mit Partnern in allen 16 Bundesländern organisiert. Die 12. Bremer SchulKinoWoche bietet 158 Sondervorführungen von inhaltlich und filmästhetisch anspruchsvollen Kinofilmen für alle Schularten und Altersstufen. Das Bildungsprojekt soll dazu ermuntern, die Film-und Medienkompetenz zu stärken und sich mit den Besonderheiten des Mediums Film produktiv auseinander zu setzen. Auch 2017 sind sämtliche Kinos in Bremen und Bremerhaven beteiligt.

Eröffnungsfilm Bremen ALL INCLUSIVE des Bremer Regisseurs Eike Besuden © Pinguin Studios
Eröffnungsfilm Bremen ALL INCLUSIVE des Bremer Regisseurs Eike Besuden © Pinguin Studios

Die SchulKinoWoche Bremen bietet 2017:

• Sondervorführungen von 46 für den Unterricht wertvollen Filmen zum ermäßigten Eintrittspreis von 3,50 €an fünf Vormittagen in allen Kinos in Bremen und Bremerhaven
• Kinoseminare - von Referenten begleitete Filmvorführungen mit anschließender Diskussionsrunde im Kino, eine gemeinsame Veranstaltung von VISION KINO und der Bundeszentrale für politische Bildung
• Filmprogramm zum Wissenschaftsjahr 2016*17 - Meere und Ozeane, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung
• „Deutsch lernen mit Filmen: sehen, verstehen & besprechen“ - Filmangebot für neu zugewanderte Kinder und Jugendliche, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien - mit auf Sprachlernklassen zugeschnittenem Begleitmaterial und reduziertem Eintrittspreis für Vorkurse

RICO, OSKAR UND DER DIEBSTAHLSTEIN © 20th Century Fox
RICO, OSKAR UND DER DIEBSTAHLSTEIN © 20th Century Fox

• Sonderprogramm »Reformation«, eine gemeinsame Veranstaltung von VISION KINO und der Bundeszentrale für politische Bildung
• Sonderprogramm »Holocaust im Film«, gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien und die Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft"
• Schüler-Workshops zu ausgewählten Filmen in Kooperation mit der Universität Bremen
• Pädagogisches Begleitmaterial zur Vor-und Nachbereitung der besuchten Filme im Unterricht, kostenlos erhältlich auf unserer Webseite
• Filmpädagogische Fortbildungen zur Vorbereitung der Arbeit mit Film im Unterricht.

LENALOVE © Paramount Pictures
LENALOVE © Paramount Pictures

Die SchulKinoWoche Bremen & Bremerhaven wird veranstaltet von Vision Kino gGmbH - Netzwerk für Film-und Medienkompetenz in Kooperation mit dem CITY46 / Kommunalkino Bremen e.V.. Sie ist eine anerkannte Bildungsmaßnahme des Landes Bremen und findet in Zusammenarbeit mit dem Bremer Landesinstitut für Schule, dem LFI Bremerhaven, dem KoKi Bremerhaven, dem Kulturbüro Bremerhaven, dem Filmbüro Bremen, der Universität Bremen und der Bundeszentrale für politische Bildung statt. Das Projekt wird zudem gefördert von der Bremer Senatorin für Kinder und Bildung, der Bremischen Landesmedienanstalt, der Sparkasse Bremenundmit Mittelnder nordmedia - Film-und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH.

Weitere Informationen: www.schulkinowochen-bremen.de