Produktionsspiegel

Genre
Drehort
Produktionsjahr
Sonstiges

FLY, ROCKET, FLY! MIT MACHETEN ZU DEN STERNEN

Genre
Dokumentarfilm
Format
HD
Länge
90 min
Land/Jahr
DE 2017/2018
Regie
Oliver Schwehm

Es ist eine Geschichte wie aus dem Märchenbuch: Der Raumfahrtingenieur Lutz Kayser träumt von Kindesbeinen an von den Sternen. Beraten von Wernher von Braun entwickelt er in den 1960er Jahren eine Billigrakete und gründet 1975 mit der OTRAG das weltweit erste private Raumfahrtunternehmen. Da die OTRAG auf Grund der Pariser Verträge in Deutschland keine Raketen testen darf, schließt Kayser einen Pakt mit dem kongolesischen Diktator Mobutu, der ihm ein "Stück" Regenwald von der Größe der ehemaligen DDR verpachtet. In einem logistischen Kraftakt errichtet die OTRAG eine eigene Weltraumstadt inmitten des afrikanischen Regenwaldes. Doch als die OTRAG erfolgreich mehrere Raketen in den Himmel schießt, kommt es zur weltpolitischen Krise und zu mysteriösen Todesfällen…

Gauner und Hochstapler -  oder Genie und "German Elon Musk"?  An dem Stuttgarter Ingenieur Lutz Kayser, der kurz nach den Dreharbeiten zu diesem Film starb, schieden sich seit jeher die Geister. Der Film erzählt in einem großen Bogen die tragikkomische Geschichte von Kaysers OTRAG als eine Mischung aus FITZCARRALDO, LOHN DER ANGST und TIM UND STRUPPI AUF DEM MOND.

Buch, Regie: Oliver Schwehm

Produktion: Lunabeach TV und Media GmbH

Koproduktion: Novak Prod Brüssel

Produzent, Herstellungsleitung: Markus Hilß

Produktionsleitung: Stefanie Novak

Kamera: Hermann Sowieja

Ton: Rene Liebi

Schnitt: Helmar Jungmann

Musik: Heiko Maile

Mitwirkende: Lutz Kayser u.a.

Redaktion: Mechthild Lehning, ARTE/Radio Bremen; Gerolf Karwath, SWR/DasErste

Fotos: Lunabeach TV und Media GmbH/Markus Hilß

Drehorte: Marshallinseln, Houston, Zaire, Korsika, Paris, München, Stuttgart, Lampoldshausen

Drehzeit: 02/2017-09/2017

Förderung: MFG Baden Württemberg; Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein; nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH (Produktion); DFFF- Deutscher Filmförderfonds

 

Information:

Lunabeach TV und Media GmbH

Markus Hilß

Bogenstraße 54 A

20144 Hamburg

Tel.: +49 (0)40 - 42 93 89 76

Fax +49 (0)32 12 - 30 30 400

E-Mail: mh@lunabeach.tv

www.lunabeach.tv