Prominente Zeitzeugen, Berliner Kultfiguren und magische Apfelhexen: nordmedia fördert 58 Projekte mit rund 2,4 Mio. Euro

Der Vergabeausschuss der nordmedia hat in der ersten Förderrunde des Jahres Fördermittel von bis zu 2.363.189,03 Euro für 58 Projekte vergeben. Unterstützt wurden insgesamt fünf Drehbuch- und Stoffentwicklungen, drei Projektentwicklungen, 32 Film- und Fernsehproduktionen, drei Maßnahmen im Bereich Verleih/Vertrieb/Verbreitung, vier Abspiel- und Präsentationsmaßnahmen, zwei Investitionen, drei Qualifizierungsmaßnahmen, ein Game sowie fünf Projekte im Rahmen der Talentförderung Niedersachsen.

Den höchsten Förderbetrag (von bis zu 250.000 Euro) erhielt die Kinderfernsehserie PETRONELLA APFELMUS (SERU Film Produktion) von Verena Fels. Im Kino-Dokumentarfilm CICERO von Kai Wessel (Fördersumme bis zu 49.593,69 Euro, Latemar Film) spannen namhafte Zeitzeugen ein filmisches Netz um die Ausnahmemusiker Eugen und Roger Cicero. Zu Wort kommen u. a. Johannes Oerding, Joja Wendt und Gregor Meyle. Die nach der Hauptdarstellerin der Kultserie BERLIN, BERLIN benannte Kinoproduktion LOLLE (Letterbox Filmproduktion) wird u.a. im Harz gedreht. Die Komödie erhält eine Fördersumme von bis zu 221.867,04 Euro. Der Fernsehfilm NACHTS BADEN von Ariane Zeller und mit Maria Furt-wängler (Banana Tree Film GmbH) wird mit einer Fördersumme von bis zu 98.000 Euro unterstützt.

Zum Förderaufkommen der nordmedia tragen die Länder Niedersachsen und Bremen sowie der NDR, das ZDF und Radio Bremen bei. Darüber hinaus wurden zur Sicherung von Fernsehnutzungsrechten insgesamt 286.586 Euro, als sogenannte Aufstockungsmittel des NDR, über die nordmedia an neun von ihr geförderte Fernsehproduktionen vergeben.

Informationen zu den einzelnen Projekten finden Sie nachfolgend.