Die aktuellen Entscheidungen im Einzelnen:

Drehbuch- und Stoffentwicklung

Titel: WORLD OF GLASS/DIE WELT AUS GLAS
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 90 Min.
Antragsteller: fact & film Medienproduktionsgesellschaft mbH, Bremen
Buch: Michael Wolff
Kurzinhalt: Die Dokumentation zeigt interessante Protagonisten, in deren Leben das Glas eine ganz besondere Rolle spielt und ermöglicht einen erstaunlichen Blick auf diesen scheinbar profanen Werkstoff, ohne den unsere Welt eine andere wäre. Die Geschichte der Menschheit ist die Geschichte des Glases, von 2.000 Jahren vor Christi bis in die Zukunft mit Glasfasern, Energie erzeugenden Scheiben, intelligenten Gläsern und riesigen Bildschirmen in Form von gläsernen Wolkenkrat-zern.
Förderung bis zu: 10.000,00 €
 

Titel: JEANNE DARK
Genre: Psychothriller
Länge: 90 Min.
Antragsteller: Kinescope Film GmbH, Bremen
Buch: Florian Eichinger, Odine Johne
Kurzinhalt: Nora Dark ist mit ihren 30 Jahren die jüngste Pressesprecherin im Außenministerium, morgens kommt sie aber nicht mehr aus dem Bett. Da tritt ihr Zwilling Jeanne auf die Bildfläche und beginnt sie mit schamanischen Ritualen und Waffengewalt von all dem zu befreien, was sie runterzieht. Ein Thriller mit grotesken Elementen.
Förderung bis zu: 15.000,00 €
 

Titel: THE DIVINE QUEST
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 90 Min.
Antragsteller: Jaaee Jadhav, Bremen
Buch: Jaaee Jadhav
Kurzinhalt: In THE DIVINE QUEST dokumentiert die Filmemacherin die spirituelle Reise und Transformation ihrer Mutter zur loyalen Anhängerin eines Gurus in der modernen indischen Gesellschaft und schlägt über dieses Einzelschicksal eine Brücke zu den großen spirituellen Fragen der Gegenwart: Was bedeutet Glauben heute? Wonach sind wir auf der Suche?
Förderung bis zu: 9.000,00 €
 

Titel: GUSE
Genre: Drama
Länge: 90 Min.
Antragsteller: Marc Weltle, Hannover
Buch: Marc Weltle
Kurzinhalt: Guse, gerade mal 19 Jahre alt, arbeitet in einem Discounter für ihren und den Lebensunterhalt ihres jüngeren Bruders. Sie träumt von einem besseren Leben. Ein Überfall auf die Tageskasse des Supermarktes und die sich anbahnende Beziehung zu Lukas, einem jungen Kunststudenten, wird ihr Leben in eine neue Bahn lenken.
Förderung bis zu: 12.266,00 €
 

Titel: DRAUSSEN NUR KÄNNCHEN
Genre: Komödie
Länge: 120 Min.
Antragsteller: Dirk Michael Häger, Hannover
Buch: Dirk Michael Häger
Kurzinhalt: Als direkt gegenüber von Ullas Dorfcafé ein Szenecafé eröffnet, steht sie bald vor dem Bankrott. Doch der afrikanische Flüchtling Rudy schenkt ihr ein Päckchen Kaffeebohnen, die es in sich haben...
Förderung bis zu: 17.566,00 €
 

Projektentwicklung

Titel: DIE WAHREN HAUSFRAUEN VON HABENHAUSEN
Genre: Crossmedia-Serie
Länge: 135 Min.
Antragsteller: G.O. cross media production GmbH, Bremen
Buch / Regie: Cedar D. Wolf
Kurzinhalt: Eine verschlafene Vorstadtkommune, ein Bauvorhaben, eine Bürgerinitiative und die dunklen Machenschaften hinter der Kleinbürgerfassade. Was viele nicht wissen: Hinter der Fassade des nachbarlichen Kleinkriegs um Gartenzäune und Bürgerverfügungen versteckt sich eine tödliche Auseinandersetzung zwischen zwei außerirdischen Rassen, deren letzte Schlacht direkt hier im verschlafenen Habenhausen ausgetragen werden soll.
Förderung bis zu: 15.000,00 €
 

Titel: GLÜCKSREZEPTE
Genre: Komödie
Länge: 90 Min.
Antragsteller: Julia Dordel / Dorcon Film UG, Pattensen
Buch / Regie: Martin Murch, Denise M'Baye, Julia Dordel / Guido Tölke
Kurzinhalt: Zwei ungleiche Halbschwestern wollen dem finanziellen Ruin entgehen, indem sie ein mobiles Restaurant eröffnen, um vegane Varianten der fleischlastigen Geheimrezepte des verstorbenen Vaters der misstrauischer Bevölkerung Hannovers schmackhaft zu machen. GLÜCKSREZEPTE ist ein crossmediales Comedy-Action-Abenteuer bestehend aus einem Spielfilm und einer Live-Action Schatzsuche.
Förderung bis zu: 40.000,00 €
 

Titel: KARLCHEN - DER KINOFILM
Genre: Animationsfilm
Länge: 70 Min.
Antragsteller: Alexandra Schatz Filmproduktion UG, Hannover, Hannover
Buch / Regie: Aje Andrea Brücken / Michael Ekblad
Kurzinhalt: Karlchen hat ein Schwesterchen bekommen und nichts ist mehr wie es war bei Familie Nickel. Nicht mal spielen kann er mit der kleinen Klara. Sie schreit viel, bekommt ein Fläschchen und schläft dann wieder. Da hat Karlchen genug und beschließt, für immer zu Oma Nickel auszuwandern…
Förderung bis zu: 40.000,00 €
 

Titel: SCHWARZES GOLD
Genre: Dokumentation
Länge: 82 Min.
Antragsteller: Autoren Pieper und Partner, Toppenstedt
Buch / Regie: Katja Becker / Jonathan Happ
Kurzinhalt: Über die Risiken und Nebenwirkungen des Grillvergnügens: Ein Tisch aus Tropenholz? Niemals! Schweinefleisch aus Massentierhaltung? Nicht in meinem Kühlschrank. Aber ein schöner Grillabend mit Gemüse und Biokäse? Da kann man doch nichts falsch machen. Oder? Bei einem internationalen Grillfest erfährt die Autorin, dass Grillkohle unter anderem Terror finanziert. Geschockt macht sich die Journalistin an die Recherche.
Förderung bis zu: 20.000,00 €
 

Titel: DIE RENTE IST SICHER! (AT)
Genre: Spielfilm
Länge: 90 Min.
Antragsteller: Felix Knöpfle, Laatzen
Buch / Regie: Felix Knöpfle
Kurzinhalt:  Nach einer grundlegenden Reform des deutschen Rentensystems werden jedem Ruheständler im Land sieben Rentenzahler namentlich zugeordnet, deren monatliches Einkommen nun unmittelbar die Höhe der individuellen Rente bestimmt. Als Stabsoberfähnrich der Nationalen Volksarmee im Ruhestand Georg Biesig (68) feststellt, dass er hierdurch nur noch ein Drittel seiner Bezüge erhält, mobilisiert er seine ehemaligen NVA Kameraden und spürt seine sieben Rentenzahler auf, um sich der Sache auf seine Weise anzunehmen.
Förderung bis zu: 20.000,00 €
 

Produktion: Spielfilm

Titel: WIR
Genre: Coming of Age
Länge: 90 Min.
Antragsteller: Jünglinge Film UG, Hildesheim
Buch / Regie: Faraz Shariat
Kurzinhalt: Der autobiografische Langspielfilm WIR erzählt von Parvis, dem Sohn zweier Exil-Iraner, der Sozialstunden in einem Hildesheimer Flüchtlingsheim abarbeiten muss und dort auf die iranischen Geschwister Banafshe und Amon trifft. WIR ist ein Porträt von drei jungen Menschen der Generation Y, welches das Zusammenleben in un-serem Einwanderungsland zeigt.
Förderung bis zu: 100.000,00 €
 

Titel: ELECTRIC GIRL (AT)
Genre: Drama
Länge: 90 Min.
Antragsteller: NiKo Film, Nicole Gerhards, Berlin
Buch / Regie: Ziska Riemann, Luci van Org / Ziska Riemann
Kurzinhalt: Die junge Slam Poetin Mia (27) leiht der Animé-Superheldin Kimiko ihre Stimme. Unverhofft verschmilzt dabei das Leben der jungen Frau mit dem der Zeichentrickfigur - Mia entdeckt, dass sie selbst ebenfalls Superkräfte besitzt und auserwählt ist, die Welt vor dem drohenden Untergang zu retten. In Wirklichkeit ist Mia allerdings krank: bipolare Psychose, manische Phase. Unaufhaltsam steigert sich der Rausch ihrer Krankheit. Mia verliert den Bezug zur Realität. Ihre Mission: die Rettung der Welt.
Förderung bis zu: 50.000,00 €
 

Titel: DIE HEINZELS - RÜCKKEHR DER HEINZELMÄNNCHEN
Genre: Animationsfilm
Länge: 75 Min.
Antragsteller: Akkord Film Produktion GmbH, Niederlassung Hamburg, Hamburg
Buch / Regie: Jan Strathmann / Ute von Münchow-Pohl
Kurzinhalt: Seit 250 Jahren leben die Heinzelmännchen nun schon unter der Erde. Doch das quirlige Heinzelmädchen erträgt diese Enge nicht mehr und begibt sich an die Erdoberfläche, um dort ihr wahres Talent zu finden. Ihre Freundschaft mit dem stinkstiefeligen Konditor Theo ebnet schließlich allen Heinzels den Weg zurück zu ihrer wahren Bestimmung: dem Helfen!
Förderung bis zu: 100.000,00 €
 

Produktion: Kurzfilm

Titel: NOCTUIDAE (AT)
Genre: Kurzfilm
Länge: 8 Min.
Antragsteller: Alexandra Mauritz, Hannover
Buch / Regie: Christoph Honegger, Alexandra Mauritz / Alexandra Mauritz
Kurzinhalt: Mottenmagie. Ein seltsamer Fremder bittet die Schneiderin Amelia darum, aus Nachtfalterflügeln einen Mantel zu nähen. Als der Mantel fertig ist, verfolgt sie ihren Kunden bis auf das Dach eines Hauses, wo er einen Nachtfalterflug zum Mond wagt. Doch er stürzt ab. War es Amelias kleiner Fehler im Gewebe, der zum Scheitern führte, oder schlicht die vorauszusehende einzige Konsequenz? Amelia findet keine Ruhe. Sie tritt sein Erbe an und näht den nächsten Mantel für sich selbst.
Förderung bis zu: 30.000,00 €
 

Titel: SOLID BEACH
Genre: Action
Länge: 10 Min.
Antragsteller: timmersive UG, Hannover
Buch / Regie: Matthias Jansen
Kurzinhalt: Die attraktive Barkeeperin Solid (28) wollte den glitzernden, aber harten Kiez hinter sich lassen und ein Kosmetikstudio auf Ibiza aufmachen. Doch nun muss sie in den nächsten eineinhalb Stunden 2.500 Euro besorgen, damit ihr Halbbruder ToyBoy (20) nicht umgebracht wird. Solid überfällt den Kiosk um die Ecke, das wirkt sich wiederum auf die Schicksale anderer aus und ist der Auslöser für die erste fiktionale 360-Grad-Action-Film-Serie aus Deutschland.
Förderung bis zu: 50.000,00 €
 

Produktion: Dokumentarfilm

Titel: CLOSE-UP: MEINE REISE MIT MARIO
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 90 Min.
Antragsteller: Coin Film GmbH, Hannover
Buch / Regie: Anna Ditges
Kurzinhalt: In diesem persönlichen Portrait begibt sich Filmemacherin Anna Ditges mit Mario Adorf auf eine Reise, die nicht nur auf eine große Schauspielkarriere zurück blickt, sondern auch den Menschen hinter seinen Rollen sichtbar macht.
Förderung bis zu: 40.000,00 €
 

Titel: DIE LETZTEN IHRER ART
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 80 Min.
Antragsteller: Beatrix Schwehm Film, Bremen
Buch / Regie: Beatrix Schwehm
Kurzinhalt: DIE LETZTEN IHRER ART ist eine sinnlich-akustische Reise in die Welt international vernetzter Vogelwissenschaftler, die vom Wundern, Ent-decken, Verlieren und Wiederfinden erzählt. Dabei ist der Vogel "Katalysator", um eine Diskussion über den Zustand der globalisierten Welt zu führen.
Förderung bis zu: 50.000,00 €
 

Produktion: Fernsehfilm

Titel: DAS DEUTSCHE KIND
Genre: Fernsehfilm
Länge: 90 Min.
Antragsteller: Banana Tree Film GmbH, Berlin
Buch / Regie: Paul Salisbury / Umut Dag
Kurzinhalt: Der junge Imam Cem, seine Frau Sehra und ihre gemeinsame Tochter Mona gelten in ihrem Umfeld als Aushängeschild für integriertes muslimisches Leben in Deutschland. Als durch ein Unglück das Kind einer Freundin in ihre Obhut kommt, wird plötzlich Cems und Sehras Verständnis von Glaube, Familie und Heimat auf eine harte Zerreißprobe gestellt.
Förderung bis zu: 199.177,28 €
 

Titel: DREIZEHNUHRMITTAGS (AT)
Genre: Fernsehfilm
Länge: 90 Min.
Antragsteller: Aspekt Telefilm-Produktion GmbH, Hamburg
Buch / Regie: Holger Karsten Schmidt / Martina Plura
Kurzinhalt: In der Westernkomödie DREIZEHNUHRMITTAGS steht mit Olaf Gabriel ein Antiheld im Mittelpunkt der Geschichte: Ein Mann mit Ängsten, ein Mann, der davonlaufen will, einer, der Mitschuld trägt am Tod eines Bankräubers, kurz: ein Polizist, der nicht moralisch einwandfrei über den Dingen steht sondern mittendrin. Er wird am Ende kein glorreicher Held sein, und er wird nicht viel gewonnen haben. Oder doch?
Förderung bis zu: 200.000,00 €
 

Titel: NOVEMBERSTURM
Genre: Dokudrama
Länge: 90 Min.
Antragsteller: Riva Filmproduktion GmbH, Hamburg
Buch / Regie: Jens Becker
Kurzinhalt: Ein Dokudrama über den Kieler Matrosenaufstand 1918. Der Matrose Karl Artelt, seine Verlobte Helene und ihr Bruder August riskieren ihr Leben, um die Verhältnisse zu ändern. Kiels Gouverneur Souchon verteidigt die Ordnung, entscheidet sich aber gegen das Blutvergießen. Der SPD-Politiker Noske beendet zwar mit Intrigen den Kieler Aufstand, doch der Funke springt auf das ganze Reich über. Zeitzeugenberichte ergänzen die Spielhandlung, Denker von heute reflektieren den Beginn der deutschen Demokratie.
Förderung bis zu: 175.000,00 €
 

Produktion: Fernsehfeature und Dokumentation

Titel: SEHNSUCHTSMOTIVE - MALER UND LANDSCHAFTEN
Genre: Dokumentationsserie
Länge: 5 x 43 Min.
Antragsteller: Gebrueder Beetz Filmproduktion Lüneburg GmbH, Lüneburg
Buch / Regie: Ina Kessebohm, Mirella Pappalardo, Knut Weinrich
Kurzinhalt: Auf den Spuren berühmter Maler begibt sich die Doku auf Entdeckungsreise durch Europas Landschaften: Mit Caspar David Friedrich wird Rügen erschlossen, mit Paul Cézanne die Provence, mit William Turner Wales, mit Pablo Picasso Barcelona und mit Tizian Venetien. Dabei wird eine enge Verbindung zu den Landschaften und vor allem zu den Menschen im Hier und Jetzt hergestellt.
Förderung bis zu: 50.000,00 €
 

Titel: TRECKERFAHRER DÜRFEN DAS! DIE TRECKER-GEMEINDE (Social Media-Konzept)
Genre: Reportageserie
Länge: 4 x 45 Min.
Antragsteller: Cineteam Hannover GmbH, Hannover
Buch / Regie: Sven Tietzer / Sven Trösch
Kurzinhalt: Sven Tietzer und sein knallroter Trecker "Brunhilde" gehen auf Reise quer durch den Norden. Trecker-Liebhaber, Enthusiasten und Trecker-"Verrückte" werden gesucht und besucht. Die Dreharbeiten werden durch Social Media begleitet.
Förderung bis zu: 27.516,00 €
 

Titel: HINTERHÖFE
Genre: Reportage
Länge: 58 Min.
Antragsteller: Kamera Zwei Film- und Fernsehproduktion, Hannover
Buch / Regie: Stefan Radüg
Kurzinhalt: Von vorne, dunkle Häuser, mehrere Stockwerke hoch. Öffnet man die Toreinfahrt oder schlendert durch den Hauseingang, dann erschließen sich mitten in der Innenstadt von Hannover eigene Welten, in denen das Leben pulsiert: Hausgemeinschaften, die ihren Innenhof hegen und pflegen. Handwerker, die Krach machen, Flohmärkte, die Nachbarn anlocken, Sammler, kleine Geschäfte. Teiche mit Enten, hundert Jahre alte Eichen, alles versteckt hinterm Haus. Jeder Innenhof steckt voller Geschichten.
Förderung bis zu: 31.807,45 €
 

Titel: TRAUMGÄRTEN IN NIEDERSACHSEN (AT)
Genre: TV-Feature
Länge: 60 Min.
Antragsteller: video:arthouse Film und Fernsehen GbR, Hannover
Buch / Regie: Sabine Zessin
Kurzinhalt: Niedersachsen ist ein Land der Gärten. Während die einen ihr städtisches grünes Reich als Ort des kulturellen Austauschs begreifen, ziehen sich andere gern in ihren Bauerngarten zurück, um zur Ruhe zu kommen und ihr eigenes Biogemüse zu kultivieren. Oder sie wollen ihren Traum vom großen Gartenreich leben, ohne darin in Arbeit zu ver-sinken. Doch wie gelingt es, die jeweiligen Ansprüche an Schönheit, ohne permanente Eingriffe in die Natur zu realisieren?
Förderung bis zu: 31.051,05 €
 

Titel: WANGEROOGE (Die nordstory und Die nordstory spezial)
Genre: Reportage
Länge: 58:30 Min. / 89:30 Min.
Antragsteller: AZ Media TV GmbH, Hannover
Buch / Regie: Franziska Voigt
Kurzinhalt: Die nordstory und die nordstory spezial über Wangerooge erzählen detailreiche Geschichten aus dem Alltag der Insulaner. Im Fokus stehen die Besonderheiten der Insel. Die Geschichten werden durch informative Bilder- und Textstrecken in ein Gesamtbild eingeordnet. Viele atmosphärische Momente ergänzen ein lebendiges und facetten-reiches Inselporträt.
Förderung bis zu: 50.662,16 €
 

Titel: HILDESHEIMER BÖRDE
Genre: Reportage
Länge: 29 Min.
Antragsteller: AZ Media TV GmbH, Hannover
Buch / Regie: Christian Leunig
Kurzinhalt: Die Ackerböden in der Hildesheimer Börde gehören zu den fruchtbarsten in ganz Europa, sie haben die kulturelle Entwicklung der Region schon zu Urzeiten begünstigt. Zudem zeichnet sich die Region auch durch eine hohe Artenvielfalt in der Tier- und Pflanzenwelt aus.
Förderung bis zu: 19.362,72 €
 

Titel: MORDDEUTSCHLAND
Genre: Dokumentationsserie
Länge: 4 x 30 Min.
Antragsteller: Cinecentrum Hannover Film- und Fernsehproduktion GmbH, Hamburg
Buch / Regie: Björn Platz
Kurzinhalt: Wenn es an einem Tatort keine Fingerabdrücke und keine DNA-Spuren gibt, sind die Kriminalisten gefragt, andere Ermittlungsansätze zu finden. Die vierteilige True-Crime-Reihe MORDDEUTSCHLAND erzählt echte Fälle und ihre spektakuläre Aufklärung nach. Die Helden der Filme sind Beamte aus Norddeutschland, deren Ermittlungen spannende, verworrene und manchmal auch skurrile Wege genommen haben, um den Täter zu überführen.
Förderung bis zu: 63.513,52 €
 

Titel: KAMPF UM EUROPA
Genre: Dokumentation
Länge: 52 Min.
Antragsteller: Heidefilm GmbH, Schwindebeck
Buch / Regie: Holger Preuße
Kurzinhalt: Die TV-Dokumentation KAMPF UM EUROPA erzählt aus der Perspektive eines fiktiven Reiterboten, was und vor allem wie am Ende des Dreißigjährigen Krieges zwischen den mächtigen Hauptprotagonisten vor und hinter den Kulissen in Münster und Osnabrück verhandelt wird. In Exkursen werden die wichtigsten Ereignisse dieser bis dato größten europäischen Katastrophe nachgezeichnet. Der Westfälische Friede von 1648 stellt schließlich die Weichen für die Neuordnung Eu-ropas.
Förderung bis zu: 50.000,00 €
 

Titel: HANOMAG - AUFSTIEG UND FALL EINER LEGENDE
Genre: Dokumentation
Länge: 45 Min.
Antragsteller: Zentralfilm, Micha Bojanowski, Hannover
Buch / Regie: Sascha Schmidt, Micha Bojanowski / Sascha Schmidt
Kurzinhalt: Im Zentrum des Films steht die lange, bewegte Geschichte der Hanomag. Von der Gründung einer Maschinenfabrik im 3.000 Einwohner zählenden Dorf Linden bei Hannover bis zu einem der größten und bekanntesten Unternehmen in Deutschland und wieder zurück auf Null.
Förderung bis zu: 36.581,10 €
 

Titel: EMSLAND (AT) (Die nordstory)
Genre: Reportage
Länge: 60 Min.
Antragsteller: Zentralfilm, Micha Bojanowski, Hannover
Buch / Regie: Annicka Erdmann
Kurzinhalt: Das Emsland ist eine aufstrebende Region: Aus dem einstigen Armenhaus des Landes entstand eine Boomregion. Die Arbeitslosenquote liegt derzeit unter 3,0%. Nur halb so hoch wie die durchschnittliche Quote in Niedersachsen bzw. ganz Deutschland. Woran liegt das? Was macht das Emsland anders? Wie konnte diese Region am äußersten Zipfel Deutschlands so vorankommen? Eine Spurensuche.
Förderung bis zu: 39.120,59 €
 

Titel: DIE COMEDY GALA 2017
Genre: Comedy
Länge:  2 x 45 Min.
Antragsteller: Cineteam Hannover GmbH, Hannover
Buch: Detlef Simon
Kurzinhalt: 15 Jahre DESiMOs spezial Club. DESiMO präsentiert im Theater am Aegi zwei herausragend besetzte Shows mit Künstlern, die dem Club eng verbunden sind. Nah und unverfälscht schaut das Team auf und hinter die Bühne. Mit Sebastian Pufpaff, Thorsten Sträter, Ingmar Stapelmann u.v.m.
Förderung bis zu: 72.702,15 €
 

Titel: DEN GODE TYSKER - DER GUTE DEUTSCHE
Genre: Dokumentation
Länge: 43 Min.
Antragsteller: Fokus Geschichte e.V., Berlin
Buch / Regie: Reinhard Joksch
Kurzinhalt: Dokumentation über das Leben des deutschen Diplomaten Georg Ferdinand Duckwitz, der in Yad Vashem als "Gerechter unter den Völ-kern" geehrt wurde. Duckwitz war an der Rettung der dänischen Juden 1943 ebenso beteiligt, wie an der Verhandlung und Ausarbeitung der Ostverträge unter Kanzler Willy Brandt. Ein Bremer Bürger, der die Ge-schichte Deutschlands durch sein Handeln und sein Denken maßgeblich mitgeprägt hat.
Förderung bis zu: 18.000,00 €
 

Titel: DALMATINISCHES ERBE
Genre: Dokumentation
Länge: 45 Min.
Antragsteller: TV Plus GmbH, Hannover
Buch / Regie: Maud Schwarz
Kurzinhalt: Das Hinterland Dalmatiens ist touristisch noch nicht so erschlossen wie die in den Sommermonaten überlaufene Küstenregion. Die Landschaft ist abwechslungsreich und voller wilder Schönheit. Die Reportage durchquert Dalmatien von Norden nach Süden, immer auf der Suche nach faszinierenden Menschen in einem Land mit schwieriger Vergangenheit.
Förderung bis zu: 43.475,12 €
 

Titel: PRAG (Länder-Menschen-Abenteuer)
Genre: Dokumentation
Länge: 45 Min.
Antragsteller: MfG-Film GmbH & Co. KG, Seevetal
Buch / Regie: Till Lehmann
Kurzinhalt: Prag, zwischen Moldau und Moderne. Eine Stadt im Wandel mit Traditionen und Relikten aus der Vergangenheit einerseits und zukunfts-weisenden Innovationen andererseits. Eine Metropole, die durch ihre erstaunlichen Gegensätze beeindruckt und fasziniert. Mit über 1,2 Mio. Einwohnern ist Prag eine der 15 größten Städte in der EU. Die Dokumentation nähert sich der Stadt und ihrer Umgebung.
Förderung bis zu: 37.894,83 €
 

Titel: HOF TÜTSBERG
Genre: Dokumentation
Länge: 30 Min.
Antragsteller: MfG-Film GmbH & Co. KG, Seevetal
Regie: Petra Peters
Kurzinhalt: Inmitten der Lüneburger Heide liegt der Landschaftspflegehof Tütsberg. Der Heidehof aus dem 16. Jahrhundert ist seit 1928 Eigentum des Vereins Naturschutzpark e.V., die nach Vorbild amerikanischer Nationalparks großflächigen Naturschutz betreibt. Ihr Ziel: der Schutz und die Pflege der eindrucksvollen Lüneburger Heide und ihrer einzig-artigen Pflanzen- und Tierwelt.
Förderung bis zu: 19.433,31 €
 

Titel: FRÜHSOMMER 48 - DIE SPALTUNG EUROPAS
Genre: Dokumentation
Länge: 90 Min.
Antragsteller: Kinescope Film GmbH, Bremen
Regie: Mathias Haentjes
Kurzinhalt: Drei Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs steht Europa 1948 wieder an einer historischen Schwelle. Wird der Kontinent Frieden finden? Werden sich die Hoffnungen der Menschen auf eine bessere Zukunft erfüllen? Aus den Alliierten von gestern sind die Feinde von heute geworden. Ein Eiserner Vorhang trennt Ost und West und es sieht so aus, als ob er lange abgesenkt sein würde.
Förderung bis zu: 30.000,00 €
 

Titel: STOHAUSER PLATE
Genre: Reportage
Länge: 28 Min.
Antragsteller: erdmanns Filmproduktion, Hannover
Buch / Regie: Tobias Hartmann
Kurzinhalt: Es ist ein Kleinod, ein Naturspektakel und trotzdem ein kleiner Flecken in Niedersachsen, den kaum einer kennt. Die Strohauser Plate ist eine Flussinsel in der Unterweser in Niedersachsen. Die Reportage begleitet den freiberuflich arbeitenden Biologen und den einzigen Landwirt auf der Insel bei seiner Arbeit.
Förderung bis zu: 24.624,87 €
 

Produktion: Fernsehserie/-magazine

Titel: HANNOVER PROMS 2017
Genre: TV-Event - Live-Übertragung
Länge: 240 Min.
Antragsteller: AZ Media TV GmbH, Hannover
Kurzinhalt: Was 2014 als Referenz an London und das 300-Jahre-Jubiläum der Königskrönung begann, hat sich mittlerweile programmatisch emanzipiert. Das Programm der Hannover Proms 2017 ist eine innovative Weiterentwicklung: Schlag auf Schlag werden hier Werke vorgestellt, die jeder kennt, die mitreißend und von enormer klanglicher Präsenz sind. Das Konzert wird live übertragen.
Förderung bis zu: 165.275,39 €
 

Titel: HERRENHAUSEN LIVE! 2017 (AT)
Genre: Dokumentation
Länge: 540 Min.
Antragsteller: Record Film GmbH, Lüneburg
Buch / Regie: Jens Brombach/ Klaus-Dieter Rentel, Jens Guse
Kurzinhalt: HERRENHAUSEN LIVE! 2017 wird eine breite Auswahl der attraktivsten Veranstaltungen des Jahres 2017 in den Herrenhäuser Gärten mit vielseitigen, innovativen und inhaltlich auf die dargestellten Themen abgestimmten medialen Erzähl- und Verbreitungsformen live abbilden. Hierzu gehören der Int. Feuerwerkswettbewerb, die KunstFest-Spiele und das Wintervarieté Herrenhausen. Die Verbreitung erfolgt Online, in Social Media und im NDR-Fernsehen.
Förderung bis zu: 124.856,42 €

 

Produktion: Postproduktion

Titel: SAGAN DALJA
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 105 Min.
Antragsteller: Thomas Bartels, Braunschweig
Buch / Regie: Gert Schröder, Thomas Bartels / Thomas Bartels
Kurzinhalt: Abendfüllender poetisch-künstlerischer Dokumentarfilm über eine 1.000 Kilometer lange Reise mit Packpferden, Rentieren und Gelän-dewagen durch Südostsibirien vom Baikal bis ins Zentrum Asiens. Beeindruckende Bilder, Geschichten und Begegnungen geben Einblick in die geografische, kulturelle, ethnische und soziale Vielfalt dieser Region.
Förderung bis zu: 35.000,00 €
 

Förderung von Verleih/Vertrieb/Verbreitung

Titel: DIE UNSICHTBAREN - WIR WOLLEN LEBEN
Maßnahme: Verleihmaßnahme
Länge: 110 Min.
Antragsteller: TOBIS Film GmbH, Berlin
Regie: Claus Räfle
Kurzinhalt: DIE UNSICHTBAREN - WIR WOLLEN LEBEN folgt vier jungen Berliner Juden bei dem Versuch, sich in der kriegszerrissenen Stadt der Deportation zu entziehen und in der Illegalität zu überleben.
Förderung bis zu: 15.000,00 €
 

Titel: BIOLOGIE 2.0 - WENN DER MENSCH ZUM SCHÖPFER WIRD
Maßnahme: Herstellung einer deutschen Fassung
Genre: TV-Dokumentations-Reihe
Länge: 3 x 52 Min.
Antragsteller: fact & film Medienproduktionsgesellschaft mbH, Bremen
Buch / Regie: Charles-Antoine de Rouvre, Jérôme Scemla
Kurzinhalt: Die Dokumentarfilmreihe zeigt in der Form eines Road-Movies wie Forscher in der ganzen Welt mit der neuen revolutionären synthetischen Biologie unsere Welt verändern werden.
Förderung bis zu: 5.000,00 €
 

Titel: SIBERIAN LOVE
Maßnahme: Verleihmaßnahmen
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 80 Min.
Antragsteller: Doppelplusultra Müller Reich GbR, Hamburg
Buch / Regie: Frank Müller, Olga Delane / Olga Delane
Kurzinhalt: SIBERIAN LOVE gibt unvergleichliche Einblicke in das Leben und die Vorstellung von Liebe in einem sibirischen Dorf und sucht die Wahrheit hinter dem universellen Stellenwert traditioneller Beziehungen. Eine eisige Suche nach Liebe im ländlichen Sibirien.
Förderung bis zu: 4.700,00 €
 

Titel: ALS PAUL ÜBER DAS MEER KAM
Maßnahme: Festivalpräsentationen (Saarbrücken, Rotterdam)
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 80 Min.
Antragsteller: Weydemann Bros. GmbH, Köln
Regie: Jakob Preuss
Kurzinhalt: Paul, ein Migrant aus Kamerun, hat sich durch die Sahara bis an die Küste Marokkos durchgeschlagen, um über das Meer nach Europa zu gelangen. Hier lernen sich Paul und der Filmemacher Jakob kennen.
Förderung bis zu: 2.205,00 €
 

Titel: SELBSTKRITIK EINES BÜRGERLICHEN HUNDES
Maßnahme: Festivalpräsentation (Berlinale), Kinotour in Niedersachsen
Genre: Spielfilm
Länge: 90 Min.
Antragsteller: Grandfilm GmbH, Nürnberg
Buch / Regie: Julian Radlmaier
Kurzinhalt: Ein verliebter Regisseur, der in einen Hund verwandelt wird, weil der die eigenen Figuren verrät; ein merkwürdiger Haufen Feldarbeiter, die utopischen Träumen nachhängen; zwei alte Museumswärter, die den Heiligen Franz von Assisi auf einer wundersamen Wanderung nach Italien folgen. Eine Komödie, in der Realität und Fiktion märchenhaft durcheinanderwirbeln.
Förderung bis zu: 5.000,00 €
 

Förderung Abspiel und Präsentation

Titel: 3. Filmfest Bremen 2017, 22.09.-24.09.2017
Antragsteller: Kinescope Film GmbH, Bremen
Kurzinhalt: Drei Tage Festival der besonderen Art: In Bremen. Über Bremen. Von Bremern. Für Bremer. Eine Tour de Force durch das filmische Schaffen der Hansestadt quer durch alle Genres. Durch das Filmfest Bremen und den Kurzfilmwettbewerb KLAPPE! wird das Kino zum Treffpunkt für Publikum und Filmszene, zum lebendigen Ort des Austauschs zwi-schen Nachwuchs und Profis.
Förderung bis zu: 25.000,00 €
 

Titel: Sehpferdchen - Filmfest für die Generationen, 28.02.- 11.03. 2018
Antragsteller: Medienpädagogisches Zentrum in Niedersachsen e.V., Hannover
Kurzinhalt: Das Sehpferdchen 2018 ist eine cineastische und medienpädagogische Veranstaltung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Das Filmfest zeigt in mehr als 70 Vorstellungen neue anspruchsvolle internationale sowie deutsche Kinder- und Jugendfilme.
Förderung bis zu: 38.681,10 €
 

Titel: Kinotournee Deutscher Kurzfilmpreis 2017
Antragsteller: AG Kurzfilm - Bundesverband Deutscher Kurzfilm, Dresden
Kurzinhalt: Die AG Kurzfilm ist auch 2017 wieder für die Durchführung der Kinotournee der Preisträger und Nominierten des Deutschen Kurzfilmpreises verantwortlich. Die 2016 ausgezeichneten und nominierten Kurzfilme werden dabei im Rahmen besonderer Kurzfilmveranstaltun-gen mit Moderation und Gästen deutschlandweit einem breiten Publikum präsentiert.
Förderung bis zu: 3.000,00 €
 

Förderung von Investitionen

Titel: Kino Alte Brennerei Errichtung Saal 2
Maßnahme: Erweiterung um einen zweiten Saal
Antragsteller: Thomas Günther, Woltersdorf
Förderung bis zu: 20.000,00 €
 

Titel: Sanierung Gronauer Lichtspiele
Maßnahme: Sanierung des Kinosaals, Erneuerung der Ausstattung aus 1954  
Antragsteller: Kulturkreis Gronau e.V., Gronau
Förderung bis zu: 20.000,00 €
 

Förderung sonstiger Maßnahmen

Titel: EFM Berlinale 2017
Antragsteller: Film & Medienbüro Niedersachsen e.V., Hannover
Kurzinhalt: Auf dem European Film Market (EFM) der Berlinale im Februar 2017 wurden sieben nordmedia-geförderte Produktionen aus Niedersachsen und Bremen vorgestellt. Außerdem wurden Produzenten zu Ver-triebs-Workshop zusammengebracht sowie vor Ort in den Ablauf und Mechanismen des Filmmarkts eingeführt.
Förderung bis zu: 6.535,00 €