Linie 10 Kinofest Hannover

4 Kinos - eine Linie! 4 Kinos - ein Fest!

So, 21.05.2017, 11.00 Uhr bis in die Nacht

Vier Arthouse-Kinos in Hannover verbindet (noch!) die Linie 10 der Stadtbahn: das Apollo-Kino in Linden an der Haltestelle Leinaustraße - die Hochhaus-Lichtspiele an der Station Steintor, das Kino am Raschplatz gleich hinterm Bahnhof und das Kino im Künstlerhaus an der Station Thielenplatz.

Vier Kinos feiern gemeinsam den Film und seine Orte! Filme in Hannover, aus Hannover, in Hannover entstanden. Mit Gästen aus Regie, Produktion, Schauspiel und vieles mehr.  Mit Gesprächen, Gaumenfreuden - und zum Schluss mit Musik!

Herzlich willkommen zum Kino-Marathon!

 

11.00 Uhr im Apollo: PLÖTZLICH TÜRKE

Die Hannover-Premiere der Nordlichter-Komödie!

Gedreht u.a. in Linden, Kleefeld, Zooviertel, Maschsee, Nord LB.

 

Gäste: Produzent Marco del Bianco (Hannover), Regisseurin Isabel Braak und Autor Cem Fertig und Teammitglieder


14.00 Uhr in den Hochhaus-Lichtspielen: FAMILIE VERPFLICHTET

Nordlichter-Komödie mit toller Besetzung und vielen Hannover-Schauplätzen. Gedreht u.a. in der List, Kleefeld, Nordstadt, Südstadt, Bemerode, Döhren.

 

Gäste: Produzenten Sebastian Weyland und Knut Jäger

17.00 Uhr im Kino am Raschplatz:  23 - NICHTS IST WIE ES SCHEINT

Der legendäre und vielfach ausgezeichnete Kultfilmklassiker von Hans Christian Schmid um den Hacker Karl Koch aus Hannover mit August Diehl, Fabian Busch u. v. a.. Gedreht 1998 u.a. in Linden, in der Nordstadt, im Parkhaus Lister Tor und auf der Aegi-Hochbrücke!

 

Gäste: Pamela Müller, seinerzeit Locationscout für die Produktion sowie Sylwia Jankowski und Andreas Utta, damals Statisten beim Dreh.


20.00 Uhr Kino im Künstlerhaus - Kurzfilme und Abschlussfeier


Moderation: Motte Jansen

 

Kurzfilmprogramm mit Kurzfilmen aus Hannover! Ein Programm mit kurzen Filmen, Filmemachern und Medienszene - zusammen mit dem Filmfest UND BITTE! und mit dem up and coming film festival Hannover.

 

Zum Abschluss gibt es Loungiges und Tanzbares im Kino-Foyer!

 

Weitere Informationen: www.filmkunstkinos-hannover.de