Nachwuchs-Koproduktionsinitiative der WEP Productions auf der Berlinale 2018

Bewerbungsschluss: 14.12.2017

Die Initiative JETS (Junior Entertainment Talent Slate) ruft bereits zum zweiten Mal junge Filmemacher zu einem Koproduktionspitch im Rahmen der Internationalen Filmfestspiele in Berlin auf: Am 20. Februar 2018 können 20 bis 24 ausgewählte NachwuchsregisseurInnen und ProduzentInnen ihren ersten, zweiten oder dritten fiktionalen Langfilm vor deutschen, britischen, kanadischen, finnischen und irischen Produzenten, Sales Agents, Finanzierungs- und Verleihfirmen pitchen. Idealerweise gibt es am Ende Koproduktionen mit Beteiligung von zwei Ländern.

Die Projekte müssen im fiktionalen Spielfilmbereich angesiedelt sein und sollten 80 Minuten oder länger sein. Die Berufspraxis der BewerberInnen sollte nach dem Universitätsabschluss nicht mehr als sechs Jahre betragen. Bewerben können sich RegisseurInnen/ProduzentInnen-Teams aus Deutschland, England, Irland, Finnland oder Kanada. Der Einsendeschluss für die Filmprojekte ist der 14. Dezember 2017. Die von WEP Productions und WEP UK Productions organisierte Veranstaltung wird gefördert vom Irish Film Board, Telefilm Kanada, FilmFernsehFonds Bayern, HessenFilm und Medien, Finnish Film Foundation und nordmedia. Alle Informationen und Anmeldebedingungen finden Sie hier.