360° in Lüneburg: Workshop und Wettbewerb

Am 6. April 2017 fand im eNovum in Lüneburg der HANDS ON 360°-WORKSHOP statt. Den rund 50 TeilnehmerInnen aus verschiedensten Bereichen wurde zu Beginn eine interessante Keynote zum Thema „Storytelling in 360°“ geboten. Diese wurde von Nicolas Chibac von der Firma SpiceVR vorgestellt.

Bei der darauf folgenden Workshop-Einteilung fanden sich insgesamt 4 Gruppen mit spannenden und dennoch sehr unterschiedlichen Themenschwerpunkten zusammen, sodass für jede/n TeilnehmerIn etwas Interessantes dabei war. Die Moderation, Gruppeneinteilung sowie -begleitung wurde von den 360°-Profis Tim Mittelstaedt (Timmersive) und Laura Saenger (TVN) durchgeführt. Dabei gaben sie den TeilnehmerInnen hilfreiche Kreativ- und Techniktipps zur Hand.

Zwischen den arbeitsreichen und intensiven Workshop-Phasen gab es informative und brandaktuelle 360°-Technikpräsentationen von der Firma Connect-TV. Geschäftsführer Mario Zeugner stellte gemeinsam mit Geschäftspartnern der Firmen Entniya und Camforpro neueste Technik zu den Themen Hardware, Software und interaktive Fotografie vor. Dies stieß auf großes Interesse aller TeilnehmerInnen. So nutzte eine der Workshop-Gruppen die vorgestellte interaktive Fotografie-Technik zur Einbindung von 360° für das Museum in Lüneburg: Besuchern soll  mithilfe dieser Technik das aktuelle Stadtbild im Vergleich zum Mittelalter  interaktiv via Smartphone und/oder VR-Brille veranschaulicht werden. Aus Leipzig kam eine Projektidee namens „Bad Air“, welche von  der 360°-Begleitung einer Dokumentation über Malaria handelt. Das Projekt „Solid Beach“ behandelt einen 360° Actionkurzfilm, der eine Problemgeschichte aus dem Kiez, verbunden mit Geldsorgen und viel Trouble erzählt. Das Projekt lädt die Zuschauer zum interaktiven Zuschauen unter dem Motto „Seien Sie ein Teil der Geschichte“ ein. Zum Abschluss wurde die Marketing-Idee „Running Ronaldo“ in Form eines Brainstormings gepitcht. Dabei können Nutzer in die Rolle des erfolgreichen Fußballspielers Cristiano Ronaldo schlüpfen und müssen sich u.a. vor hunderten Fans in Sicherheit bringen. Ein wertvolles Feedback für die einzelnen Projekt-Pitches erhielten die TeilnehmerInnen direkt im Anschluss durch eine vielfältig besetzte Expertenrunde. Zu den Mitgliedern zählten u.a. Mario Czipull, Geschäftsleitung Marketing bei der NDR Media GmbH, und Uwe Köhler, Gründer und aktuell Vorstandsvorsitzender des Business Angel Netzwerks BANSON e.V. Die TeilnehmerInnen konnten interessante und vielfältige Eindrücke, Tipps und Erfahrungen gewinnen, was den Workshop zu einem Erfolg machte.

Im Vorfeld wurde in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung Lüneburg, der mobfish GmbH und nordmedia ein 360°-Video-Wettbewerb ins Leben gerufen, bei dem sich auch die TeilnehmerInnen bewerben konnten. Der Gewinner erhält eine von mobfish GmbH gesponserte, persönliche 360°-Video App im Wert von 5.480 Euro. Die Jury kürte in der Sitzung am 19. April das Video “Allein mit dem Dualismus” von Simon Höhne zum Sieger des “Beste 360° Videos” Wettbewerb. Die Begründung der Jury hierzu lautet: „Das Werk zeichnet sich vor allem durch besondere Kreativität im Einsatz der 360°-Technik von der Konkurrenz ab. Herr Höhne überzeugte in seinem 360°-Video durch geschickte Kombination von 2D-Video Inhalten, wirkungsvollen Effekten und kreativer Szenengestaltung. Den zweiten Platz belegt die von ATARA FILM Berlin für Arte erstellte Dokumentation “Neuseelands Gletscher”. Das Video vermittelt einen tollen Gesamteindruck und nutzt das Thema 360°-Video durch schöne Aufnahmen und gelungene Kameraperspektiven sehr gut.“
Hier geht es zum Gewinner-Video “Allein mit dem Dualismus”:
https://mob.fish/bekanntgabe-des-gewinnes-des-beste-360-video-wettbewerb/

HANDS ON 360° CONFERENCE & WORKSHOP ist eine gemeinsame Veranstaltung von nordmedia und der Wirtschaftsfördergesellschaft mbH für Stadt und Landkreis Lüneburg in Kooperation mit dem NDR. Das Event wird von der Studio Hamburg GmbH, TVN GROUP HOLDING GmbH & Co. KG, Creative Europe, timmersive und Connect-TV unterstützt.
Ideelle Partner der Veranstaltung sind: Leuphana Universität Lüneburg/ICAM, Hamburg Media School GmbH und HannoVR Meetup.

Fotos: DIE UFOS GmbH/nordmedia