puk-Journalistenpreis für "Ich find, die singen da so komisch"

Der Deutsche Kulturrat hat Claudia und Günter Wallbrecht für ihre NDR- Dokumentation ICH FIND, DIE SINGEN DA SO KOMISCH - OPER FÜR ANFÄNGER mit dem puk-Journalistenpreis ausgezeichnet. Der puk-Journalistenpreis wird von politik und kultur (puk), der Zeitung des Deutschen Kulturrates, zum 6. Mal vergeben. Die Autoren Claudia und Günter Wallbrecht zeigen in ihrer 60minütigen Produktion, wie sich Hauptschüler/innen und Gymnasiaten in Osnabrück für die Inszenierung des "Freischütz" begeistern lassen.

Die Begründung der Jury: Die Fernsehjournalisten Claudia und Günter Wallbrecht zeigen mit ihrem NDR-Beitrag "Ich find, die singen da so komisch - Oper für Anfänger", wie kulturelle Bildung, jenseits von Event-Projekten, in einem Opernhaus vermittelt werden kann. Damit bringen sie den Fernsehzuschauern die kulturelle Vermittlungsarbeit von Regisseuren, Schauspielern und Pädadogen anschaulich näher und machen deutlich, wie sich Vorurteile und soziale Unterschiede im Raum der Kunst auflösen können.

Die Sendung wurde redaktionell von Christine Gerberding und Jürgen Meier-Beer betreut, in High Definition produziert und mit Unterstützung der nordmedia realisiert. Nach einer Vorpremiere im Theater Osnabrück wurde ICH FIND, DIE SINGEN DA SO KOMISCH - OPER FÜR ANFÄNGER am 27.12.10 erstausgestrahlt. Am Sonntag, den 7.3.10, wird die Dokumentation im NDR-Fernsehen erneut zu sehen.

Weitere Informationen: "Ich find, die singen da so komisch - Oper für Anfänger"