14. SchulKinoWochen Niedersachsen: Das Kino wird wieder zum Klassenzimmer!

12. Februar bis 09. März 2018

DIE HÄSCHENSCHULE - JAGD NACH DEM GOLDENEN EI © Universum Film
DIE HÄSCHENSCHULE - JAGD NACH DEM GOLDENEN EI © Universum Film

Im Februar und März 2018 finden in Niedersachsen die 14. SchulKinoWochen statt. In den 100 teilnehmenden Kinos werden inhaltlich und filmästhetisch anspruchsvolle, unterrichtsbezogene Filme für alle Schulformen und Altersstufen angeboten.

Lehrkräfte haben die Möglichkeit, die Filme im Kino mit ihren Klassen und Kursen zum ermäßigten Eintrittspreis von 3,50 € pro Schüler zu sehen. Für Lehrkräfte und Begleitpersonen ist der Eintritt frei. Anmeldungen sind online unter www.schulkinowochen-nds.de möglich.

HILFE, UNSER LEHRER IST EIN FROSCH © Little Dream Entertainment
HILFE, UNSER LEHRER IST EIN FROSCH © Little Dream Entertainment


In Zusammenarbeit mit dem bundesweit tätigen, filmpädagogischen Netzwerk VISION KINO wurden 116 Filme aller Genres ausgewählt, die als besonders empfehlenswert eingestuft worden sind, darunter Literaturverfilmungen, Filme zur interkulturellen Bildung, Filme zu Flucht und Migration, zu geschichtlichen und zu aktuellen politischen Themen, zur Lebenssituation von Kindern und Jugendlichen und Filme zur Einbindung in den Fremdsprachenunterricht in Englisch, Französisch und Spanisch.

CAPTAIN FANTASTIC © Universum Film
CAPTAIN FANTASTIC © Universum Film

Bei ausgewählten Filmvorführungen werden Referenten der SchulKinoWochen mit Regisseuren, Produzenten, Schauspielern und den Schülerinnen und Schülern diskutieren und für Filmgespräche zur Verfügung stehen. Zur Vor- und Nachbereitung des Kinobesuchs gibt es für Lehrkräfte zu allen Filmen kostenlose pädagogische Arbeitsmaterialien. Ergänzend werden in ganz Niedersachsen Lehrerfortbildungen angeboten. Ziel des film- und medienpädagogischen Projekts ist, die Kompetenzen junger Menschen auf dem Gebiet des Films zu fördern.

Auftaktveranstaltung mit "Simpel"

SIMPEL © Universum Film
SIMPEL © Universum Film

Die Auftaktveranstaltung der 14. SchulKinoWochen Niedersachsenhat am 14. Februar 2018 im Kino Papenburg mit dem nordmedia-geförderten Spielfilm SIMPEL von Markus Goller stattgefunden. Die Veranstaltung wurde mitgestaltet durch Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Papenburg, der Tagesbildungsstätte St. Lukasheim und durch das JUZ TV Papenburg. Nach der Vorführung fand eine Diskussionsrunde mit dem Niedersächsischen Kultusminister Grant Hendrik Tonne, dem Produzenten des Films Michael Lehmann, Schülerinnen und Schülern und weiteren Gästen statt.

EIN SACK VOLL MURMELN © Weltkino
EIN SACK VOLL MURMELN © Weltkino


Die SchulKinoWochen sind ein Projekt von VISION KINO in Kooperation mit dem Film & Medienbüro Niedersachsen e.V. sowie weiteren Landespartnern und werden gefördert vom Niedersächsischen Kultusministerium, der Niedersächsischen Landesmedienanstalt und der nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH. Die Schirmherrschaft über VISION KINO hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier übernommen.


Weitere Informationen:  www.schulkinowochen-nds.de