34. Unabhängiges FilmFest Osnabrück: Friedensfilmpreis CALL FOR ENTRIES

Noch bis zum 30. Juni 2019 können Filmschaffende ihre Werke für den Friedensfilmpreis Osnabrück einreichen.

Der Friedensfilmpreis wird im Rahmen des Osnabrücker Filmfestivals (16. bis 20. Oktober 2019) an einen Dokumentar- oder Spielfilm vergeben, der seine ästhetische Qualität in herausragender Weise mit humanem Denken und sozialem Engagement verbindet. Die Festivalleitung und die Osnabrücker Sievert Stiftung für Wissenschaft und Kultur geben bekannt, dass eine Preissumme von 15.000 Euro ausgezahlt wird.

Während des Festivals wird die Auslese aus den diesjährigen Einreichungen in Programmsparten wie „Focus on Europe“, „Vistas Latinas“, „FilmFest Extrem“, „FilmFest Laut“ präsentiert und BesucherInnen und Gästen einen Einblick in das weltweite zeitgenössische Filmschaffen ermöglicht.

Alle Informationen zu Filmeinreichungen, Reglement und weiteren Fristen auf der Website des Festivals:

www.filmfest-osnabrueck.de