Spielfilme aus Hannover: seit September 2018 mit JUNIFILM

v.l.: Nils Loof,   Sven Junker,  Jan Philip Lange, Tim Schäfer und Sigurd Frank © JUNIFILM
v.l.: Nils Loof, Sven Junker, Jan Philip Lange, Tim Schäfer und Sigurd Frank © JUNIFILM

Seit September 2018 möchte die JUNIFILM GmbH dafür sorgen, dass in Hannover mehr Spielfilme entwickelt und produziert werden. Gesellschafter der Filmproduktion sind die gebürtigen Niedersachsen Jan Philip Lange, Nils Loof und die drei Geschäftsführer der bereits seit 40 Jahren in der Landeshauptstadt etablierten Cineteam Hannover, Tim Schäfer, Sven Junker und Sigurd Frank. Gemeinsam übernahmen sie jetzt mehrheitlich die von Lange bereits 2002 gemeinsam mit zwei Filmhochschul-Kommilitonen in Berlin gegründete JUNIFILM GmbH.

Der Umzug der Gesellschaft von der deutschen Filmmetropole nach Hannover wurde im  September abgeschlossen. Seitdem sind  Jan Philip Lange und seine Partner gemeinsam mit erfahrenen, aber auch jungen Kreativen vor allem im Bereich der fiktionalen Filmproduktion für Kino, Fernsehen und Neue Medien aktiv.

„Ich komme aus der Region Hannover und habe als Teenager hier meine ersten Kurzfilme gedreht“, erklärt der 43-jährige Lange, „nach dem Studium der Film- und Fernsehproduktion und Stationen bei unterschiedlichen Produktionsfirmen und dem WDR möchte ich jetzt meine Erfahrungen und Kontakte nutzen, um aus meiner Heimatstadt heraus dauerhaft und langfristig Filme zu entwickeln und herzustellen. Gerne auch mit nationalen und internationalen Partnern und möglichst für ein großes Publikum.“

der neue Firmensitz der JUNIFILM am Limmerbrunnen in Hannover © JUNIFILM
der neue Firmensitz der JUNIFILM am Limmerbrunnen in Hannover © JUNIFILM

Nils Loof (47), ist erfahren als Regisseur und Autor, gut vernetzt und außerdem als Professor für Filmgestaltung im Fachbereich Mediendesign an der Hochschule Hannover tätig.

JUNIFILM hat bereits einige Spielfilme und andere Projekte realisiert, allerdings von Berlin aus, so zum Beispiel den nordmedia-geförderten Spielfilm DIE VERMISSTEN. Mit dem Wechsel des Gesellschaftssitzes an die Leine ist auch eine Erweiterung des Tätigkeitsfelds verbunden, denn neben der Realisierung eigener Vorhaben steht JUNIFILM auch anderen Produzenten als Partner, Dienstleister und Serviceproduzent zur Verfügung, wenn Dreharbeiten in Niedersachsen stattfinden oder Finanzierungsbausteine von hier aus akquiriert werden sollen. Ziel ist es außerdem, die bereits in Hannover vorhandenen Ressourcen im fiktionalen Filmbereich auszubauen und zu entwickeln.

Weitere Informationen: www.junifilm.de