Setbesuch in der Lüneburger Heide: "Systemsprenger"

v.l.n.r.: Nora Fingscheidt, Helena Zengel und Albrecht Schuch
v.l.n.r.: Nora Fingscheidt, Helena Zengel und Albrecht Schuch

Am 07. November 2017 haben in Brockel in der Lüneburger Heide die Dreharbeiten zu dem Kinospielfilm SYSTEMSPRENGER von Autorin und Regisseurin Nora Fingscheidt begonnen. Mit Helena Zengel, Albrecht Schuch und Gabriela M. Schmeide in den Hauptrollen. Das Drehbuch von Nora Fingscheidt wurde bereits mit dem Emder Drehbuchpreis 2016, Thomas Strittmatter Preis 2017 und dem Kompagnon Förderpreis Berlinale Talents 2017 ausgezeichnet.

SYSTEMSPRENGER wird bis Anfang März 2018 an insgesamt 60 Drehtagen in Hamburg, Berlin und Niedersachsen gedreht, die Kamera hat Yunus Roy Imer übernommen.

Darsteller Albrecht Schuch und Helena Zengel
Darsteller Albrecht Schuch und Helena Zengel

Zum Inhalt: Benni (9) heißt eigentlich Bernadette (Helena Zengel). Aber wehe, jemand nennt sie so! Das zarte Mädchen mit der wilden Energie ist das, was man im Jugendamt einen "Systemsprenger" nennt. Wo sie hinkommt, fliegt sie wieder raus - und legt es auch darauf an. Jugendamtsmitarbeiterin Frau Bafané (Gabriela M. Schmeide) versucht alles um für sie ein dauerhaftes zu Hause zu finden. Zusammen mit dem Anti-Gewalt-Trainer Micha (Albrecht Schuch) greift sie zu ungewöhnlichen Methoden, um Benni eine bessere Eingliederung zu ermöglichen. Aber Benni will nur eins: wieder bei Mama wohnen! Doch Bianca (Lisa Hagmeister) hat Angst vor ihrer eigenen Tochter.

Fotos: © Port au Prince Pictures GmbH/ZDF/Yunus Roy Immer