"Herrenhäuser Gärten: Kleiner Käfer - großer Aufwand"

Reportage von Katrin Richter und Ralf Erdmann

Sendetermin: Mo, 09.09.2019, 14.50 Uhr, 3sat

Die Hannoveraner Herrenhäuser sind Touristenmagnet und Anziehungspunkt für Gartenfreunde und Besucher aus der ganzen Welt. Vor einiger Zeit hat es sich der Juchtenkäfer in den ausgehöhlten Baumstämmen der alten Linden in den königlichen Gärten gemütlich gemacht. Nun müssen die Bäume aus Sicherheitsgründen dringend gefällt werden. Da der gerade mal daumengroße Käfer in seinem Bestand massiv bedroht ist, genießt der er strengsten Schutz.

Den bekommt er in den Herrenhäuser Gärten auch geboten. "Sicherheit und Artenschutz haben Vorrang vor Gartenkunst," stellt die stellvertretende Gartenchefin Anke Seegert fest. Damit beginnen die Probleme: den vom Aussterben bedrohten Käfer zu retten und gleichzeitig für die Sicherheit der Besucher und Mitarbeiter zu sorgen. Viele der rund 200 Linden sind morsch, die Äste sind lose, ganze Stämme drohen umzustürzen. Die Reportage in der Reihe "NaturNah" zeigt den Kampf um den kleinen Käfer in der einzigartigen Kulisse der königlichen Gärten.

Text: NDR

Fotos: © NDR/erdmanns Filmproduktion/Ralf Erdmann

Produktion: erdmanns Filmproduktion

Weitere Sendetermine: Di, 31.05.2016, 18.15 Uhr, NDR-Fernsehen (Erstausstrahlung); Mi, 01.06.2016, 13.00 Uhr, NDR-Fernsehen; So, 11.06.2017, 13.30 Uhr, NDR-Fernsehen

Gefördert mit Mitteln der nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH.

Siehe auch: HERRENHÄUSER GÄRTEN