Ab 19.09.2019 im Kino: "Systemsprenger"

Am 19.09.2019 startet der nordmedia-geförderte, vielfach ausgezeichnete Spielfilm SYSTEMSPRENGER von Nora Fingscheidt mit Helena Zengel, Albrecht Schuch und Gabriela M. Schmeide im Verleih von Port au Prince in den Kinos. SYSTEMSPRENGER feierte im Wettbewerb der diesjährigen Berlinale Premiere und wurde mit dem Silbernen Bären ausgezeichnet. Seitdem hat der berührende Film, der u.a. in der Lüneburger Heide gedreht wurde, auf vielen Festivals weltweit zahlreiche Preise gewonnen und geht in der Kategorie "Bester nicht-englischsprachiger Film" als deutscher Beitrag ins Rennen um den Oscar.

Pflegefamilie, Wohngruppe, Sonderschule: Egal, wo Benni hinkommt, sie fliegt sofort wieder raus. Die wilde Neunjährige ist das, was man im Jugendamt einen „Systemsprenger“ nennt. Dabei will Benni nur eines: Liebe, Geborgenheit und wieder bei Mama wohnen! Doch Bianca hat Angst vor ihrer unberechenbaren Tochter. Als es keinen Platz mehr für Benni zu geben scheint und keine Lösung mehr in Sicht ist, versucht der Anti-Gewalttrainer Micha, sie aus der Spirale von Wut und Aggression zu befreien.

"Wir haben diesen Film gemacht, um Verständnis für Kinder wie Benni zu wecken. Der Strudel aus Wohnorten, der dauerhafte Wechsel von Bezugspersonen. Wie soll ein Kind, dessen einzige Kontinuität der Wechsel ist, irgendwo Halt finden? Gleichzeitig reißt Benni uns mit in die wilde und fantasievolle Welt eines Kindes, das um die Liebe seiner Mutter kämpft. Der Film soll trotz aller Tragik Bennis Lebensenergie widerspiegeln, ihren Humor und ihre Sehnsucht, und dabei im besten Fall ein mit allen Sinnen spürbares Kinoerlebnis schaffen." Nora Fingscheidt



Weitere Informationen:

SYSTEMSPRENGER

Deutschland 2018/2019

Regie: Nora Fingscheidt

118 min

Im Verleih von:

Port au Prince Pictures GmbH

https://port-prince.de/projekt/systemsprenger