Freche Monster, coole Jugendbanden und eindrucksvolle Liebesgeschichten: nordmedia fördert 49 Projekte mit mehr als 3 Mio. Euro

Der Vergabeausschuss der nordmedia hat in der zweiten Förderrunde des Jahres Fördermittel von bis zu 3.027.538,45 Euro für 49 Projekte vergeben. Unterstützt wurden insgesamt sechs Drehbuch- und Stoffentwicklungen, drei Projektentwicklungen, 24 Film- und Fernsehproduktionen, vier Maßnahmen im Bereich Verleih/Vertrieb/Verbreitung, vier Abspiel- und Präsentationsmaßnahmen, zwei Investitionen, eine Qualifizierungsmaßnahme, ein Game sowie vier Projekte im Rahmen der Talentförderung Niedersachsen.

Der prominent besetzte Kinofilm TKKG von Robert Thalheim (Kundschafter Filmproduktion) erhält eine Fördersumme von bis zu 50.000 Euro. In dem Film nach der Kult-Jugendbuchreihe von Stefan Wolf wirken u.a. Tom Schilling und Laura Tonke mit. Der höchste Förderbetrag von bis zu 850.000 Euro wurde dem Animationsspielfilm HAPPY FAMILY 2 (United Entertainment Ltd) von Regisseur Holger Tappe aus Hannover zugesprochen. Im Rahmen der Nachwuchsreihe „Nordlichter“ wird der Liebesfilm #BONNIE & BONNIE von Ali Hakim (Riva Filmproduktion, Fördersumme bis zu 300.000 Euro) umgesetzt. Der Kinothriller SCHLAF von Michael Venus und mit Sandra Hüller in der Hauptrolle (Junafilm) wird mit einer Fördersumme von bis zu 200.000 Euro unterstützt und überwiegend im Harz entstehen.

Zum Förderaufkommen der nordmedia tragen die Länder Niedersachsen und Bremen sowie der NDR, das ZDF und Radio Bremen bei. Darüber hinaus wurden zur Sicherung von Fernsehnutzungsrechten insgesamt 407.606,10 Euro über die nordmedia als sogenannte Aufstockungsmittel des NDR an fünf von ihr geförderte Fernsehproduktionen vergeben.

Informationen zu den einzelnen Projekten finden Sie nachfolgend.