CLOSEUP Bremen-Stipendium: Ausschreibung 2022

Auf der Suche nach innovativen Medienformaten in der Hansestadt

PROGRAMM | Bereits zum vierten Mal schreibt die nordmedia zusammen mit der Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa ein besonderes Nachwuchsstipendium für Medienformate aus: CLOSEUP Bremen fördert Teams, die innovative Multimedia-Ideen mit Bremenbezug realisieren wollen.
Dafür bekommen die nominierten Projekte Unterstützung von MentorInnen, individuelles Coaching sowie jahresbegleitende Workshops zur Qualifizierung. Finanziell gefördert werden die Projekte mit insgesamt 80.000 Euro.
Im nächsten Jahr wird den StipendiatInnen darüber hinaus ein Co-Working-Büro im Creative Hub Bremen zur Verfügung gestellt. Hier können sie nicht nur von einem Arbeitsplatz sondern auch von einem exklusiven Zugang zur kreativen Community und hochwertigen Workshops profitieren.

CLOSEUP sucht | Einsendeschluss: 15. Februar 2022

  • junge Medienschaffende, JournalistInnen, ProgrammiererInnen, Studierende, Quereinsteigende und Kreative
  • die Idee zu einem innovativen, audiovisuellen Medienformat
  • Einordnung im Bereich Bewegtbild, Crossmedia oder Digital Content
  • Umsetzbarkeit innerhalb von 9 Monaten
  • Pilot, Mockup etc. als Projektziel
  • nachhaltiger Bremenbezug in Realisierung & Verwertung
  • Projektschlagworte: qualitativ hochwertig, skalierbar, marktfähig
  • zwei bis vier Teammitglieder, davon min. zwei mit Bremen als Lebens- und Wirkungsort
  • Controlling-Bereitschaft ggü. nordmedia

CLOSEUP bietet | Dauer: 1. April - 31. Dezember 2022

  • Stipendium über 20.000 Euro
  • Connection zu professionellen Playern der Bremer Medienszene
  • Coaching & Workshops von ExpertInnen 
  • Öffentlichkeit via nordmedia & verschiedener PartnerInnen

JURY & EXPERTS | Ausgewählt werden die Projekte von den JurorInnen Ole Bast (Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa), Eva Koball (bremen digitalmedia), Anette Unger (Leitwolf Filmproduktion) und Helge Haas (Radio Bremen). Die Bremer Medienszene begleitet die Teams: Die Informationsgesellschaft, Bremedia, Deichblick, manymany motion, Radio Bremen, The Soulcage Department, vomhörensehen, maxim film, sendefähig und Kinescope Film stehen den Young Professionals, FreelancerInnen, Start-Up-Mitarbeitenden, Quereinsteigenden und Studierenden als ExpertInnen:Kreis zur Seite.
 

CLOSEUP braucht | Downloads unten

  • Bewerbungsbogen
  • Datenschutzerklärung
  • De-minimis-Erklärung
  • Lebensläufe aller Teammitglieder (mit Links zu Arbeitsproben/Webauftritten)
  • Kurzes Motivationsschreiben (Konzept + Zeitrahmen/Plan)
  • Team-Video von maximal zwei Minuten (.mov, .mp4 oder Link)
  • Engagement, Verbindlichkeit, Zuverlässigkeit, Selbständigkeit
  • als StidendiatIn: verpflichtende Teilnahme an Netzwerktreffen mit den ExpertInnen, Workshops, Auftakt- und Abschlussveranstaltung

CLOSEUP schafft | Bewerbung an: closeupbremen@nordmedia.de

  • Neue Perspektiven & Formatideen
  • Austausch & Kollaboration
  • Vernetzung & Standortfestigung der Bremer Medienbranche

Wir freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen!

 

Foto (c) Cordula Heins

Video: Oliver Rusanov

Die CLOSEUP Bremen ExpertInnen

Mehr Infos

Kooperation