Die 10. Serious Games Conference: Augmented und Mixed Reality stehen im Fokus

23. März 2017 | 10-17 Uhr | CeBIT Halle 6 - Stand A54 Future Talk

Die Speaker und Vorträge für die Serious Games Conference 2017 stehen fest. Die Konferenz findet am 23. März im Rahmen der CeBiT statt. Sie richtet sich an Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft und wird von nordmedia und dem BIU organisiert. Thematisch stehen in diesem Jahr die Trends Augmented und Mixed Reality im Fokus.

Das komplette Programm finden Sie hier.

Für die Konferenz am 23. März, die von nordmedia und dem BIU organisiert wird, treffen sich Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft um über das Thema "Augmented und Mixed Reality" zu sprechen und zu diskutieren.

Eröffnet wird die zehnte Ausgabe der Konferenz von der Staatssekretärin des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Daniela Behrens. Kathleen Schroeter, Leiterin der Marketing- und Unternehmenskommunikation des Fraunhofer Heinrich Hertz Instituts, leitet anschließend durch den Tag. Den inhaltlichen Auftakt bildet Roger Walkden von Microsoft, der einen Vortrag zur Mixed-Reality-Brille HoloLens hält.

Danach spricht Prof. Björn Bartholdy vom Cologne Game Lab der Technischen Hochschule Köln über die Rolle der Wissenschaft für die neuen Technologien. Manuel Staber, be!columbus innovations Geschäftsführer, berichtet über die psychologischen Auswirkungen von AR auf den Menschen. Manouchehr Shamsrizi, Geschäftsführer von RetroBrain, stellt sich offenen Fragen zum therapeutischen Einsatz von AR und MR. Und Dr. Keith Grimes, Gründer von VR Doctors, und Dr. Jonas Schild, Hochschule Hannover, diskutieren über den praktischen Einsatz von Mixed Reality in der Medizin.

"Auch im zehnten Jahr ist es erneut gelungen, mit der Themensetzung und herausragenden Speakern ein Programm ganz am Puls der Zeit zu gestalten", sagt Thomas Schäffer, Geschäftsführer von nordmedia. "Die Innovationsimpulse aus der Games-Industrie für die Wirtschaft werden praxisnah belegt. Serious Games Conference und Serious Games Network gestalten damit den idealen Raum, der die Akteure in den Schnittstellen der Branchen bestens zusammenführt."

"Das Thema Augmented und Mixed Reality bewegt derzeit zahlreiche Wirtschaftsbereiche, überall beobachten wir spannende Pilotprojekte", ergänzt BIU-Geschäftsführer Felix Falk das diesjährige Konferenzprogramm. "Bei der Serious Games Conference legen wir dieses Jahr mit der Medizinbranche den Fokus auf ein Anwendungsfeld für Games-Technologien, das für den Wirtschaftsstandort Deutschland eine besonders wichtige Rolle spielt."

Die Serious Games Conference wird von der nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH im Auftrag des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr und in Partnerschaft mit dem BIU - Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware und der deutschen Messe AG durchgeführt.