Das war die nordmedia talk&night Bremen 04!

Am 07.09.2017 war es mal wieder so weit: Bereits zum vierten Mal trafen sich die AkteurInnen der Bremer Kultur- und Medienszene auf Einladung der nordmedia zum Highlight Branchentreff talk & night.
150 Gäste fanden sich im noon im kleinen Foyer des Theaters Bremen ein und hörten sich die Gespräche an die Jochen Coldewey, nordmedia-Bereichsleiter für Film- und Medienförderung, mit den Referenten führte. Der diesjährige Talk stand ganz unter dem Thema "neue kreative Netzwerke in Bremen".

Christian Tipke, einer der Geschäftsführer von sendefähig GmbH, sprach über das von ihm mitgegründete y-kollektiv. Im Auftrag von funk, dem jungen Angebot von ARD und ZDF, ist dort das Ziel, mit persönlichen Web-Reportagen aus aller Welt journalistische Inhalte abseits von klassischen Medien zu präsentieren. Tipke hob hervor, in den dabei produzierten Beiträgen gehe es nicht in erster Linie um Perfektion, sondern um Authentizität, die Filmemacher würden die Kameras teilweise einfach laufenlassen. Ein scherzhaftes Motto sei es daher anfangs gewesen, dass pro Beitrag mindestens einmal der Boden gefilmt werden müsse. In enger Zusammenarbeit mit Radio Bremen achtet das y-kollektiv aber trotz des unkonventionellen Ansatzes auf journalistische Qualitätsstandards.
 

Zweiter Referent des Abends war Lars Kaempf, der mit seiner Medienagentur vomhörensehen Filmprojekte in Zusammenarbeit mit sozialen Einrichtungen umsetzt. Außerdem richtet jene dieses Jahr bereits zum dritten Mal den Kurzfilmwettbewerb „Ausweg gesucht“ aus. FilmemacherInnen zwischen 15 und 25 reichen dabei Kurzfilme zum Thema Suchtprävention ein. Über 60 Einreichungen gab es beim letzten Mal. Kaempf sieht das Filmemachen als Gemeinschaftserlebnis und möchte Menschen dazu bringen, sich durch das Medium Film mit unterschiedlichen Problemen auseinanderzusetzen.
Sowohl Tipke als auch Kaempf sitzen in Bremen in der alten Schnapsfabrik, einem Standort für Bremer Kreative. Beide waren sich darin einig, dass in Bremen zurzeit ideale Voraussetzungen für ungewöhnliche Vorhaben und Ideen herrschen.

Im Anschluss an den Talk ließen die Gäste den Abend bei Musik, kalten Getränken und Currywurst ausklingen.