Nach 13 Jahren: Aus zwei wird eins!

Fusion der nordmedia-Gesellschaften

Aus zwei wird eins: nordmedia - Die Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH und nordmedia Fonds GmbH arbeiten fortan gemeinsam als nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH.

Was ändert sich? „Die Fusion dient in erster Linie einer einfacheren Organisation. Vor allem die Bereiche Film- und Medienförderung sowie Medien- und Medienentwicklung arbeiten in der neuen Struktur optimal zusammen“, erklärt Geschäftsführer Thomas Schäffer. Die Verschmelzung ist daher der konsequente Schritt für eine effektive Neuaufstellung der Gesellschaft: Kürzere Wege, schnelleres Handeln, bessere Kommunikation. „Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Standorte und natürlich unser Engagement aber bleiben“, so Schäffer.

„Fördern, vernetzen, entwickeln - Damit aus Ideen Erfolge werden“, ist weiterhin das Ziel und der Unternehmensauftrag der nordmedia. Sie ist die gemeinsame Film- und Mediengesellschaft der Bundesländer Niedersachsen und Bremen sowie der norddeutschen Sender NDR und Radio Bremen. In dem Zuge organisiert sie den Prozess der Vergabe von Fördermitteln getreu dem Auftrag ihrer Gesellschafter. nordmedia ist damit die zentrale Anlaufstelle für Akteure der audiovisuellen Medienwirtschaft. Sie fördert kulturell und wirtschaftlich nachhaltige Projekte in der Branche, vernetzt vielfach die Akteure untereinander und entwickelt mit ihnen ihr Potenzial und ihre Fähigkeiten, damit Ideen erfolgreich umgesetzt werden können.