Produktionsspiegel

Genre
Drehort
Produktionsjahr
Sonstiges

RUDI ASSAUER - MACHER, MENSCH, LEGENDE

Genre
Dokudrama
Format
4K/UHD
Länge
90 min
Land/Jahr
DE 2015-2018
Regie
Don Schubert

Es gibt nur wenige Menschen im deutschen Fußball, die so bekannt sind wie Rudi Assauer. Als Managerlegende hat er sich weit über den Sport hinaus einen Ruf erkämpft. Er ist bekannt für seine klaren Worte, seine Leidenschaft und seinen unermüdlichen Einsatz für seine große Liebe: den FC Schalke 04. Vor rund zehn Jahren ist Assauer an Alzheimer erkrankt. Mitten aus dem Leben gerissen, zog er sich ins Privatleben zurück - und ist doch das Gesicht von Schalke geblieben. Bis heute.

Da Rudi Assauer selbst für Interviews nicht mehr zur Verfügung stehen kann, erzählt er durch Archivclips von seinem bewegten Leben. Außerdem kommen jene Menschen zu Wort, die dem legendären Manager am nächsten stehen. Die szenischen Teile des Dokudramas werden durch aufwendig produzierte Animatics erzählt.
 

Rudi Assauer - maker, man, legend

There are only a handful of people in German football as well-known as Rudi Assauer. As a manager legend, he fought hard for a reputation far beyond the world of sport. He is known for his clear words, his passion and his unwavering commitment to his great love: FC Schalke 04. About 10 years ago, Assauer developed Alzheimer disease. Even though he was snatched from the middle of his life and withdrew to privacy, he still remains the face of Schalke. Even today.

Because Rudi Assauer is no longer able to give interviews personally, he talks about his eventful life by way of archive clips. Moreover, those who are closest to the legendary manager have a chance to express their views in the docudrama, the scenic parts of which are told by way of lavishly produced animatic
s.

Buch, Regie/script, director: Don Schubert

Produktion/production: Mirandum GmbH in Koproduktion mit/in co-production with: C-Films (Deutschland) GmbH

Produzenten/producers: Don Schubert, Benjamin Seikel

Kamera/camera: Ralf M. Mendle, Henning Drechsler, KaPe Schmidt, Thomas Antoszcyk

Ton/sound: Christoph Mohr, Fady Khazaal

Schnitt/editing: Patrick Gaertner (HQ/Act), John David Seidler

Mischung/re-recording mixers: Torben Seemann, Steffen Pfauth

Musik/music: Carsten Rocker

Illustratoren/illustrators: Oliver Koch (Art Director), Benjamin Höllrigl, Klaus Scherwinski, Ulrich Zeidler

Mitwirkende/with: Gerald Asamoah, Karin Assauer, Klaus Berster, Jörg Böhme, Marcelo Bordon, Mike Büskens, Reiner Calmund, Klaus Fichtel, Tomasz Hajto, Levan Kobiashvili, Michael Knicker, Bettina Michel, Andreas Müller, Dario Rodriguez, Ebbe Sand, Sabine Söldner, Huub Stevens, Olaf Thon, Tomasz Waldoch

 

Don Schubert *1965 in Lich/Hessen als kanadischer Staatsbürger, aufgewachsen in Ottawa (Kanada) und Lahr im Schwarzwald (Deutschland); Studium der Rechtswissenschaften in Freiburg; zunächst Hörfunkmoderator, seit 1995 Drehbuchautor und Regisseur für Fernsehfilme

Don Schubert *1965 in Lich/Hessen as a Canadian citizen, grew up in Ottawa (Canada) and Lahr in the Black Forest (Germany); studied Law in Freiburg; began his career as a radio presenter, scriptwriter and director of TV films since 1995

Drehorte/locations: Herten, Gelsenkirchen

Drehzeit/shooting time: 06/2015-08/2017

Erstaufführung/premiere: 04.05.2018, Gelsenkirchen

Förderung/financial support: nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH (Postproduktion/post-production)

 

Information:

C-Films (Deutschland) GmbH

Stefanie Gimpel

Neuer Pferdemarkt 23

20359 Hamburg

Tel.: +49 (0)40-209 47 22 16

Fax: +49 (0)40-209 47 22 29

E-Mail: gimpel@c-films.de

www.c-films.de