Produktionsspiegel

Genre
Drehort
Produktionsjahr
Sonstiges

DIE REISE INS GLÜCK

Genre
Spielfilm
Format
35 mm
Länge
73 min
Land/Jahr
DE 1996-2004
Regie
Wenzel Storch

Der mit allen Wassern gewaschene Kapitän Gustav will sich mit seiner bunt zusammengewürfelten Mannschaft aus Mensch und Tier - der Erste Offizier ist ein versoffener Honigbär - zur wohlverdienten Ruhe setzen. Alsbald landet man auf einer geheimnisvollen Insel, die auf keiner Seekarte verzeichnet ist. Doch niemand ahnt, dass im Herzen der Insel der böse König Knuffi haust - ein alter Kumpan des Kapitäns … DIE REISE INS GLÜCK ist eine märchenhafte und psychedelische Abenteuer-Komödie.


Journey Into Bliss

The shrewd seafarer, Captain Gustav, together with his exotic crew comprised of men and animals - the first officer is a drunken honey bear - intends to enter his well-earned retirement. But they soon land up on a mysterious island, unmarked on navigation charts. For nobody suspects that the evil king, Knuffi, an old mate of the captain, lives in the heart of the island ... DIE REISE INS GLÜCK is a fairytale and psychedelic adventure comedy.

Buch/script: Wenzel Storch, Matthias Hänisch

Regie, Kamera/director, camera: Wenzel Storch

Produktion/production: Wenzel Storch Filmproduktion

Produktionsleitung/executive producer: Ralf Sziele

Aufnahmeleitung/location manager: Katja Kiefer

Ausstattung/decor: Christine Schulz, Matthias Hänisch

Musik/music: Diet Schütte

Schnitt/editing: Matthias Hänisch, Iko Schütte

Tiertraining/animal trainer: Dieter Kraml, Filmtierzentrale Hamburg

Spezialeffekte/special effects: Jörg Buttgereit

Darsteller/actors: Jürgen Höhne, Jasmin Harnau, Holger Müller, Bernward Klimek, Ralph Meyer

 

Wenzel Storch *1961 in Braunschweig; 1986-89 Spielfilm DER GLANZ DIESER TAGE; 1990-92 Spielfilm SOMMER DER LIEBE; 1998 Förderpreis des Landes Niedersachsen

 

Wenzel Storch *1961 in Braunschweig; 1986-89: feature film ”DER GLANZ DIESER TAGE”/The glitter of these days; 1990-92: feature film ”SOMMER DER LIEBE”/Summer of love; 1998: State of Lower Saxony promotion award

Drehorte/locations: Hildesheim und Umgebung

Drehzeit/shooting time: 08/1999-04/2000

Erstaufführung/premiere: 16.04.2004, Selb Grenzlandfilmtage

Förderung/financial support: FilmFörderung Hamburg; kulturelle Filmförderung des Landes Niedersachsen; Kulturelle Filmförderung Mecklenburg-Vorpommern; Kulturelle Filmförderung Hessen; Friedrich Weinhagen Stiftung; nordmedia Fonds GmbH in Niedersachsen und Bremen (Verleih/Vertrieb/Verbreitung)

 

 

Information:

Wenzel Storch

Langer Garten 1

31137 Hildesheim

Tel.: +49 (0)51 21 - 51 51 04

E-Mail: wenzelstorch@gmx.de

www.wenzelstorch.de

Doppel-DVD erhältlich bei www.cinemasurreal.com

Preise/awards:

"Silver Prix Publique for most groundbreaking film", Fanatasia Festival Montreal, Kanada 2004