Produktionsspiegel

Genre
Drehort
Produktionsjahr
Sonstiges

DIE AFFÄRE BORGWARD (AT)

Genre
Dokudrama
Format
HD
Länge
90 min
Land/Jahr
DE 2018
Regie
Marcus O. Rosenmüller

Die Borgward-Pleite 1961, sie war eine Zäsur für die junge Bundesrepublik, der erste Riss im Wirtschaftswunderland. Borgward war zu der Zeit der viertgrößte deutsche Automobilhersteller. Was ist damals wirklich geschehen? Wurde Borgward von seinen Neidern ausgebremst? Wer stand hinter der großen Enthüllungsgeschichte im "Spiegel", die den Stein ins Rollen brachte und die Gläubiger auf die Barrikaden trieb? Und warum weigerten sich die Banken, Borgward in der Liquiditätskrise mit Überbrückungskrediten auszuhelfen?

Buch: Marcus O. Rosenmüller, Helmut Monkenbusch

Regie: Marcus O. Rosenmüller

Produktion: Cinecentrum Deutsche Gesellschaft für Film- und Fernsehproduktion mbH

Produzentin:  Dagmar Rosenbauer

Produktionsleitung: Ron P. Glavas

Herstellungsleitung: Thomas Schwetje

Kamera: N.N.

Ton: N.N.

Schnitt: N.N.

Musik: N.N.

Darsteller: N.N.

Redaktion: Eric Friedler, Silke Schütze, NDR

Drehorte: Bremen und Umgebung

Drehzeit: 02/2018

Produktionsstand: Vorbereitung

Förderung:  nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH (Produktion)

 

Information:

Cinecentrum Deutsche Gesellschaft für Film- und Fernsehproduktion mbH

Ron P. Glavas

Jenfelder Allee 80

22039 Hamburg

Tel.: +49 (0)40-66 88 59 43

Fax: +49 (0)40-66 88 59 12

E-Mail:  r.glavas@cinecentrum.de

www.cinecentrum.de