Produktionsspiegel

Genre
Drehort
Produktionsjahr
Sonstiges

AUF DER ANDEREN SEITE

Genre
Drama
Format
35 mm
Länge
122 min
Land/Jahr
DE / TR 2007
Regie
Fatih Akin

Sechs Menschen, sechs Biografien, sechs Leben verweben sich in dieser Geschichte auf schick-salhafte Weise. Alle Figuren begeben sich auf eine Reise. Eine Reise durch den Tag und durch die Nacht, die über viele Umwege ins eigene Ich führt. Zwei Stränge entwickeln sich zeitparallel, ohne dass die jeweils drei Protagonisten miteinander in Berührung kommen, auch wenn sich ab und an ihre Wege kreuzen, ohne dass sie sich dessen bewusst sind. Erst der Tod einer Figur in jedem Strang führt die Schicksale zusammen, die von Anfang an unausweichlich miteinander verbunden waren.

The Edge Of Heaven

Six people, six biographies and six lives interweave in this story in a fateful way. All of the figures venture on a journey. A journey through day and night that leads to one’s inner self via many detours. Two strands develop along parallel time paths without any of the three protagonists in each strand coming into contact, even though their ways cross without them knowing it. The death of one figure in each strand brings their destinies together, which were inevitably interconnected right from the beginning.

Buch, Regie/script, director: Fatih Akin
Produktion/production: corazón international in Koproduktion mit dem/in coproduction with: NDR Associate Producer: Anka Film, Türkei
Produktionsleitung/
production manager: Christian Springer
Kamera/camera: Rainer Klausmann
Ton/sound: Kai Lüde
Schnitt/editing: Andrew Bird
Musik/music: Shantel
Darsteller/actors: Baki, Davrak, Hanna Schygulla, Patrycia Ziolkowska, Nurgül Yesilçay, Tunçel Kurtiz, Nursel Köse
Redaktion/commissioning editor: Jeanette Würl, NDR
Fotos/photos: corazón international/Kerstin Stelter

Fatih Akin *1973 in Hamburg als Sohn türkischer Eltern; 1994-2000 Studium Visuelle Kommuni-kation Hamburger Hochschule für bildende Künste (HfbK); 1998 Spielfilmdebüt; 2003 Gründung der Filmproduktion corazón international; Autor, Regisseur und Produzent, gelegentlich auch Schauspieler; sein vielfach preisgekrönter Spielfilm GEGEN DIE WAND wurde u. a. mit dem Goldenen Bären, dem Deutschen Filmpreis in Gold und dem Europäischen Filmpreis ausgezeichnet; Gastdozentur an der Hamburg Media School; lebt in Hamburg.

 

Fatih Akin *1973 in Hamburg as a son to Turkish parents; 1994-2000: studied Visual Communication at the Hamburg College of Fine Arts (HfbK); debut as a feature film director in 1998; founded the film production company corazón international in 2003; scriptwriter, director, producer and occasionally actor; his highly successful feature film "GEGEN DIE WAND" (HEAD ON) won numerous awards, including the Golden Bear, the German Film Prize in gold and the European Film Prize; guest lecturer at the Hamburg Media School; lives in Hamburg.

Drehorte/locations: Hamburg, Bremen, Lübeck, Istanbul, Schwarzes Meer
Drehzeit/shooting time: 07/06-09/06
Erstaufführung/premiere: 23.5.07, Internationale Filmfestspiele Cannes (Wettbewerb)
Kinostart/cinema release: 27.9.07
Erstausstrahlung/TV premiere: 14.7.11, ARD
Förderung/financial support: FilmFörderung Hamburg GmbH; FFA-Filmförderungsanstalt; Filmstiftung NRW; BKM - Kulturelle Filmförderung des Bundes; nordmedia Fonds GmbH in Niedersachsen und Bremen (Produktion); Kulturelle Filmförderung Schleswig-Holstein
Verleih: Pandora Verleih


Information:
corazón international GmbH & Co KG
Ditmar-Koel-Straße 26
20459 Hamburg
Tel.: +49 (0)40 - 311 82 38-34
Fax: +49 (0)40 - 311 82 38-21
E-Mail: kristin@corazon-int.de
www.corazon-int.de

Preise/awards: 

  • "Bestes Drehbuch" + "Preis der Ökumenischen Jury", Internationale Filmfestspiele Cannes 2007
  • Nominiert als deutscher Vorschlag für den Oscar 2008 in der Kategorie bester nichtenglischsprachiger Film
  • LUX-Filmpreis, Filmpreis der Europäischen Union
  • Großer Preis der Jury, Regiepreis, Schnittpreis (an Andrew Bird), bester Nebendarsteller (an Tuncel Kurtiz) und beste Nebendarstellerin (an Nursel Köse), Filmfestival Antalya 2007
  • Norddeutscher Filmpreis 2007 in der Kategorie "Bester Spielfilm"
  • Grand Prize Lino Brocka Award 2007, Manila, Philippinen
  • Canvas Audience Award, Flanders International Film Festival - Ghent 2007
  • Europäischer Filmpreis für Fatih Akin in der Kategorie bestes Drehbuch
  • Premio de la Critica, Sevilla International Film Festival 2007
  • Publikumspreis bei „German Films Go North“, Kopenhagen 2007
  • Kulturnews-Award 2007 in der Kategorie "bester Film", Hamburg 2008
  • Bayerischer Filmpreis 2007 für die beste Regie an Fatih Akin, München 2008
  • Preis der deutschen Filmkritik an Andrew Bird für den besten Schnitt, Berlinale 2008
  • Deutscher Filmpreis 2008 (höchstdotierte nationale Kulturpreis): vier "Lolas" (Filmpreise in Gold) in der Kategorie "Bester Spielfilm" (Produzenten Fatih Akin, Klaus Maeck, Andreas Thiel der Produktionsfirma corazón international), für die "Beste Regie" (Fatih Akin); für das "Beste Drehbuch" (Fatih Akin) und  "Bester Schnitt" an (Andrew Bird)
  • Schnittpreis 2008 in der Kategorie Spielfilm an Andrew Bird, Festival Film+ Köln