Setbesuch in Suhlendorf: "Goth"

am Set von GOTH v.l.: Bernhard Piesk (Darsteller „Felix“), Julia Hartmann (Darstellerin "Julia"), Oskar von Schönfels (Darsteller „Niko“), Daniela Mussgiller (NDR), Nils Loof (Regisseur), Rike Steyer (Produzentin) und Thomas Schäffer (nordmedia)
am Set von GOTH v.l.: Bernhard Piesk (Darsteller „Felix“), Julia Hartmann (Darstellerin "Julia"), Oskar von Schönfels (Darsteller „Niko“), Daniela Mussgiller (NDR), Nils Loof (Regisseur), Rike Steyer (Produzentin) und Thomas Schäffer (nordmedia)

In der Lüneburger Heide und im Wendland wurde vom 18. Januar bis 21. Februar 2017 der Thriller GOTH  gedreht. Es ist der Auftaktfilm der dritten "Nordlichter"-Staffel, bei der jetzt nicht mehr Komödien, sondern Filme aus dem Genre "Mystery" realisiert werden. Die "Nordlichter" bei diesem Projekt sind Regisseur Nils Loof und Produzentin Rike Steyer (Skalar Film). Sie werden im Rahmen des Debüt-Nachwuchsprogramms von NDR, Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein und nordmedia unterstützt.

GOTH erzählt die Geschichte der Mitt-Dreißigerin Julia, die mit ihrem Mann Felix und ihrem Sohn Niko auf den abgelegenen Hof ihrer verstorbenen Zwillingsschwester Jette zieht. Diese war dort ein Jahr zuvor nach einem Sprung aus der Dachkammer tot aufgefunden worden. Schon bald glaubt Julia, Jettes Stimme zu hören und ihren Geist zu sehen. Die Hauptrollen spielen Julia Hartmann, Bernhard Piesk und Oskar von Schönfels.

Regisseur Nils Loof stammt aus Langenhagen bei Hannover und studierte an der Kunsthochschule Kassel Visuelle Kommunikation mit Schwerpunkt Film und Fernsehen. Er arbeitet als Autor und Regisseur und unterrichtet als Professor für Filmgestaltung an der Hochschule Hannover. Seine Kurzfilme wurden mehrfach ausgezeichnet. Produzentin Rike Streyer ist gebürtige US-Amerikanerin und wuchs in Lübeck auf. Sie studierte an der Hamburg Media School im Fach Filmproduktion und erhielt ebenfalls zahlreiche Auszeichnungen.

Im NDR-Fernsehen wird GOTH voraussichtlich im November 2017 erstausgestrahlt.