"Arschkalt"

Spielfilm von André Erkau

Sendetermin: Mo/Di, 12./13.02.2018, 00.05 Uhr, ZDF

Als der distanzierte wie übellaunige Tiefkühllieferant Rainer Berg den naiven und zappeligen Tobias Moerer als Beifahrer zugeteilt bekommt, scheint das Chaos perfekt. Doch dann taut das anfängliche Eiswetter zwischen den beiden langsam auf. Eine berührende Buddy-Komödie über tiefgekühlte Gefühle und Tauwetter, Freundschaft, Liebe und Einsamkeit. Zwei Männer, ein Tiefkühltransporter und die Frage "Gibt es ein Leben vor dem Tod?" Und wenn ja, muss es so arschkalt sein?

Rainer Berg hat schon bessere Zeiten erlebt: Als er noch einen verantwortungsvollen Job in leitender Position hatte, bevor er sein Unternehmen durch die Wirtschaftskrise in die Pleite führte. Jetzt dreht Berg verbittert und einsam seine Verkaufsrunden als Lieferant von Tiefkühlkost, ist gemein zu Kindern und hält sich mit beißendem Zynismus Kunden und Kollegen vom Leib. Rainer Berg ist "arschkalt", ein Eisberg, unbeliebt, ätzend, distanziert und unangreifbar. Bis die neue Chefin, die Holländerin Lieke van der Stock, ihm eines Tages einen neuen Beifahrer zuteilt, den zappeligen, naiven, offenherzigen und wissbegierigen Ex-Frisör Tobias Moerer. Er bombardiert Rainer Berg mit Fragen, macht irrwitzige Routenvorschläge und vergisst über dem Plausch mit den Kunden den engen Zeitplan. So stellt sich Berg die Hölle vor.

Zähneknirschend erträgt Berg seinen neuen Partner und muss zu seiner eigenen Überraschung feststellen, dass er den zutraulichen Tobias Moerer allmählich ins Herz zu schließen beginnt. Auch zu Lieke van der Stock, die Berg mit ihrer jugendlichen Frische und Freundlichkeit ein besonderer Dorn im Auge war, entwickelt er vorsichtige Zuneigung. Tauwetter ist angesagt - bis sie knallhart mit den Konsequenzen von Moerers lässiger Arbeitshaltung konfrontiert werden.

Text: ARTE

Fotos: Marion von der Mehden

Produktion: Wüste Film GmbH in Koproduktion mit Wüste Film West GmbH und ZDF - Das kleine Fernsehspiel in Zusammenarbeit mit ARTE

Förderung: Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein GmbH; Film- und Medienstiftung NRW; nordmedia Fonds GmbH in Niedersachsen und Bremen (Produktion)

Weitere Sendetermine: Fr, 15.2.13, 20.15 Uhr, ARTE (Erstausstrahlung); Do/Fr, 21./22.2.13, 3.25 Uhr, ARTE; Sendetermine: Di, 6.8.13, 23.00 Uhr, ZDF; So, 11.8.12, 22.00 Uhr, ZDFkultur; So/Mo, 11./12.8.13, 0.55 Uhr, ZDFkultur; Mo, 23.12.13, 23.05 Uhr, ARTE; Fr/Sa, 27./28.12.13, 1.40 Uhr, ARTE; Fr, 16.5.14, 21.50 Uhr, ZDFkultur; Fr/Sa, 16./17.5.14, 2.25 Uhr, ZDFkultur; Fr, 05.06.2015, 23.10 Uhr, ZDFkultur; Fr, 07.08.2015, 23.10 Uhr, ZDFkultur; Fr, 01.01.2016, 23.20 Uhr, ZDFkultur; Fr, 11.03.2016, 21.50 Uhr, ZDFkultur; Fr/Sa, 11./12.03.2016, 02.10 Uhr, ZDFkultur; So, 13.03.2016, 20.15 Uhr, ZDFkultur; So, 12.06.2016, 20.15 Uhr, ZDFkultur

Siehe auch: ARSCHKALT