Neue Publikationen der nordmedia in 2017

Zu den 68. Internationalen Filmfestspielen Berlin hat nordmedia zwei neue Publikationen heraus gegeben. Mit dem Geschäftsbericht und dem Katalog Die Filme 2017 stellt nordmedia die kreative Medienszene, innovative Projekte und Produktionen in Niedersachsen und Bremen vor:

Der jährlich erscheinende Geschäftsbericht fasst die wirtschaftlichen Ergebnisse der Gesellschaft zusammen, gibt einen Überblick zu Förderungen, Projekten und Veranstaltungen und berichtet über allgemeine Serviceangebote sowie Aktivitäten der nordmedia in 2017.

Die Katalog-Reihe Die Filme 2017 stellt 80 Produktionen des Jahrgangs 2017 ausführlich vor. Dazu zählen zum Beispiel der in Hannover produzierte Animationsfilm HAPPY FAMILY sowie die im Rahmen der Initiative „Drehort Harz“ entstandenen Spielfilme DIE KLEINE HEXE und DIE HÜTTE (AT). Mit dabei sind auch die Dokumentarfilme AGGREGAT und FAMILIENLEBEN, die ebenso wie der experimentelle Kurzfilm DIE SCHLÄFERIN auf der diesjährigen Berlinale Premiere feiern. Anlässlich der Berlinale werden auch Dani Leyvs VR-Kurzspielfilme GLAUBE-LIEBE-HOFFNUNG-ANGST gezeigt, die wie weitere Crossmedia-Produktionen im Katalog aufgeführt sind. Mit den Mystery-Thrillern JENSEITS DES SPIEGELS, TIAN - DAS GEHEIMNIS DER SCHMUCKSTRASSE und WO KEIN SCHATTEN FÄLLT sind hier auch die aktuellen Produktionen des Nachwuchsprogramms „Nordlichter“ vertreten - genauso wie die aufwändige TV-Produktion GLADBECK, das Drama MEINE FREMDE FREUNDIN und zwei Niedersachsen-TATORTE.

Gerne senden wir Ihnen die neuen Publikationen kostenlos per Post zu. Bitte füllen Sie dafür das unten stehende Bestellformular aus. Falls Sie Interesse an anderen nordmedia-Publikationen haben, können Sie dies bei Ihrer Bestellung vermerken.

 

Bitte vollständig ausfüllen

Captcha