"Nordlichter" - Produktionsförderprogramm für Nachwuchsfilmschaffende

Der Norddeutsche Rundfunk (NDR), die Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein (FFHSH) und die nordmedia haben unter dem Titel "Nordlichter" gemeinsam ein Produktionsförderprogramm für Nachwuchsfilmschaffende aufgelegt. Seit 2014 werden pro Jahr bis zu vier Nachwuchsfilme unterstützt, ab der vierten Staffel auch Miniserien. Das Programm ermöglicht es, Autoren, Regisseuren oder Produzenten mit überzeugender eigener Handschrift, Filme und Serien in Zusammenarbeit mit den Förderern und dem NDR ohne langen Finanzierungsvorlauf zu realisieren. Die so entstandenen Projekte werden in der Reihe "Nordlichter" des NDR-Fernsehens ausgestrahlt sowie ggf. in anderen Stufen vorab ausgewertet.

Für jede der Staffeln gibt es thematische Vorgaben. Die erste und zweite Staffel standen unter dem Motto „Komödie“, Staffel drei widmet sich „Mystery“-Stories und die Genrevorgabe der vierten Staffel lautet „Liebesgeschichten“. Die Ausschreibung für die vierte Staffel ist abgeschlossen. Hierzu sollen ein Spielfilm à 90 Min. Länge und eine Miniserie mit vier Teilen à 45 Min. entstehen.

Frischer Wind für die Nordlichter
Am 1.9.2017 sind die erweiterten Regelungen in Kraft getreten, die im aktuellen Merkblatt nachzulesen sind. Hier die wichtigsten Änderungen auf einen Blick:

  • Bisher unterstützten FFHSH, NDR und nordmedia jedes Projekt zu gleichen Teilen mit 300.000 Euro. Zur neuen Runde hat der NDR seine Beteiligung aufgestockt und ist jetzt mit bis zu 350.000 Euro pro Projekt dabei.
  • Ab sofort wird den Produzenten generell eine Kino- und DVD-Auswertung incl. VOD  für 6 Monate nach Fertigstellung der Projekte ermöglicht.

Detailliertere Informationen zum Förderprogramm und den erweiterten Regelungen finden Sie im unten angehängten Merkblatt zum Download.